Unión, unión, o la anarquía os devorará: Erschaffung einer nationalen Identität am Beispiel Venezuelas

Front Cover
GRIN Verlag, 2011 - 36 pages
0 Reviews
Studienarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Romanistik - Lateinamerikanische Sprachen, Literatur, Landeskunde, Note: 1,0, Technische Universitat Dresden, Sprache: Deutsch, Abstract: "Una nacion no es, por tanto, un ser o instancia atemporal que existe siempre y en todas partes, sino un moderno y novedoso modelo y discurso de organizacion ideologica, politica y cultural de amplio efecto legitimador." Luis Ricardo Davila weisst darauf hin, was es heisst, eine Nation zu sein: Es gehe unter anderem um territoriale und geografische, politische, kulturelle, okonomische, sprachliche, geistige, symbolische und historische Einheit. Mit dem Zerfall Grosskolumbiens und der Wiedererrichtung der drei ursprunglichen Staaten 1830/31 war die regionale, wirtschaftliche und soziale Desintegration im innenpolitischen Bereich noch nicht uberwunden. Nach den fast zwanzigjahrigen Freiheitskampfen, in denen die sozialen Bestrebungen hinter der Politik zuruckgeblieben waren, sollte nun ein nationales Bewusstsein in Venezuela entstehen, wie es heute existiert. Antonio Guzman Blanco, der zwischen 1870 und 1898 - mit kurzen Unterbrechungen - die Regierungen an der Spitze der Partido Liberal fuhrte, spielte eine wichtige Rolle in der Schaffung einer nationalen Identitat. Bolivar kommt in seinem Heimatland Venezuela eine bedeutende Rolle bei der Bestimmung der nationalen Identitat zu. In dieser Seminararbeit soll geklart werden, wie es dazu kam, dass der - 1830 in der Nationalversammlung in Caracas mit Anschuldigungen konfrontierte und praktisch fur vogelfrei erklart e]" - Freiheitskampfer plotzlich zur Identifikationsfigur avancieren konnte. Ausserdem soll geklart werden wer dafur sorgte, dass sich eine neue Existenz, das Bewusstsein einer Nation, bildete, wie dies bewerkstelligt wurde und aus welchen Motiven. Symbole und die Auseinandersetzung mit der eigenen Geschichte spielen dabei zur Sinnvermittlung und Orientierung im Sozialsystem ein wichtige Rolle."
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Other editions - View all

Common terms and phrases

Bibliographic information