Universitäten und Studentenbewegung in Russland im Zeitalter der grossen Reformen, 1855-1881

Front Cover
P. Lang, 1985 - Russia - 300 pages
Die russischen Universitäten stellten seit ihrer Gründung eine kulturelle Brücke zwischen Westeuropa und Russland dar.
Nach dem Scheitern des Dekabristenaufstandes 1825 wurden sie -neben ihrer wissenschaftlichen Tätigkeit- auch zu Sammelbecken der geistig-politischen Opposition gegen die Tyrannei und den Despotismus.
Aus diesen Universitäten ging in der 2. Hälfte des 19. Jahrhunderts eine aktive studentische Bewegung hervor, deren Erscheinungsformen, Ziele, Kampfmethoden und -mittel sowie ihre gesellschafts-politische Rolle den Kern dieses Buches bilden.

From inside the book

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

II
12
ERSTES KAPI
17
W Die studentischen Bibliotheken
26
Copyright

23 other sections not shown

Other editions - View all

Common terms and phrases