Unternehmensübergreifende Bedarfsplanung aus Sicht des technischen Handels

Front Cover
GRIN Verlag, 2009 - 32 pages
0 Reviews
Skript aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Informationswissenschaften, Informationsmanagement, Note: keine, Otto-von-Guericke-Universitat Magdeburg, 8 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Andreas Pescholl befasst sich in seinem Beitrag "Unternehmensubergreifenden Bedarfsplanung aus Sicht des technischen Handels" mit Themen der Bedarfsermittlung und -planung, mit dem Ziel, Ansatze, Methoden und Losungsbeispiele fur die Prozessgestaltung unter einer praktischen Sichtweise aufzuzeigen. Dazu wird eine Einfuhrung in Gegenstand, Anforderungen und Losungsansatze der Modellierung betrieblicher Informationssysteme aus dem Blickwinkel des technischen Handels insbesondere den Grosshandel im Bereich Sanitar-Heizung-Klima(SHK)aufgezeigt. Aspekte der Systemintegration sind seit einigen Jahren zu einem beliebten Thema im technischen Grosshandel avanciert wurden. Die aktuelle Forschung bietet nur wenige Erkenntnisse zu einen generellen Verstandnis bzw. geeigneten Modellen, die in der Praxis Anwendung finden konnen. Das bedeutet, vorhandene Organisationsansatze sind bisher nur auf den klassischen Handel ausgerichtet, hingegen die Unternehmen in Kontext des technischen Grosshandels meist komplexer sind und stellen so die Forderung nach einer wissenschaftlichen Betrachtung. Daher wird im vorliegenden Beitrag ein Modell fur die integrierte Unternehmensorganisation vorgestellt, das sowohl die Spezifika des technischen Grosshandels in ein hohes Mass berucksichtigt als auch organisationswissenschaftliche Sichtweisen miteinander verbinden und in das praxisnahe Unternehmensmodell fur den technischen Grosshandel uberfuhrt. Der Beitrag ist meiner Frau Michaela gewidmet."
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

Auswirkungen des Wandels im Handel und deren Wechselwirkungen
3
Rationalisierungspotentiale anhand der unternehmensübergreifenden Bedarfsplanung
6
Strategische Neuorientierung am Beispiel des SHKUnternehmensmodell
10
Copyright

Other editions - View all

Common terms and phrases

Abbildung Absatzplanung akademische Texte Andreas Pescholl Unternehmensübergreifende Anforderungen Ansätze Basis Bedarf an Komponenten Bedarfsermittlung Bedarfsplanung aus Sicht Beschaffung Beschaffungskonzepte Betrachtung Betriebliche Informationssysteme betriebswirtschaftlichen Blickwinkel buchhaltung Collaborative Planning Forecasting Datenmodell durchschnittliche mittlere Lagerbestand Efficient Consumer Response effiziente Einkauf ergibt Ersatzbedarf Fertigung und Montage Fertigungstiefe Forecasting and Replenishment Funktionen gemeinsamen gesamte Geschäftsmodell GRIN Verlag Grundlage der Integration Handelsumfeld Handelsunternehmen Hersteller Informationstechnik integriert Interorganisationskonzepte Interorganisationsmodelle komplexen Komponenten und Zwischenprodukten Konfektionierung Kontext des technischen Kooperation Kunden Lieferanten logistischen Aspekt lose Kopplung Management Kooperationsfeld Matrizenkalküls Mehrfachfunktionen mittlere Bestand Modell Modellierung Modularisierung Montage bzw Montage usw müssen Nettobedarfsrechnung Nutzung Organisation Pescholl Unternehmensübergreifende Bedarfsplanung Planung Praxis Primärbedarf Prozesse Prozessintegration Prozesszustände Rationalisierungspotentiale Referenzmodelle Replenishment CPFR Ressourcen Ressourcenorientierte Unternehmensplanung SCOR SCOR-Modell Sekundärbedarf SHK-Unternehmensmodell Sicht des technischen Sichtweise Sortiment sowie Spezifika des technischen Standardsoftware strategischen strukturelle Supply Chain Management technische Großhandelsunternehmen technischen Groß technischen Großhandels technischen Handels GRIN überbetrieblichen Kommunikation Unternehmensarchitektur Unternehmensgestaltung Unternehmensmodell Vektorschreibweise Warenausgang Wareneingang Wertschöpfungskette zentrale Ziel

Bibliographic information