Unternehmensbewertung als Entscheidungsgrundlage im Akquisitionscontrolling

Front Cover
GRIN Verlag, May 27, 2003 - Business & Economics - 29 pages
0 Reviews
Studienarbeit aus dem Jahr 2002 im Fachbereich BWL - Controlling, Note: 1,0, FOM Essen, Hochschule für Oekonomie & Management gemeinnützige GmbH, Hochschulleitung Essen früher Fachhochschule (Betriebswirtschaft), Veranstaltung: Controlling, Sprache: Deutsch, Abstract: Für viele Unternehmen werden Akquisitionen in zunehmendem Maße zum festen Bestandteil der Unternehmensentwicklung. Mitte der neunziger Jahre von Unternehmensvorständen verwendete Schlagworte wie Shareholder Value, Global Player oder Stärkung der Kernkompetenzen finden offensichtlich auch in der steigenden Zahl von Akquisitionen konkreten Niederschlag in der Geschäftstätigkeit. In einem Atemzug mit der fortschreitenden Entwicklung der Akquisitionstätigkeit ist ihre hohe Misserfolgsquote zu nennen. Empirische Erhebungen zum Akquisitionserfolg ermitteln in Abhängigkeit von der jeweiligen Untersuchungsmethodik Misserfolgsquoten zumeist zwischen 30% und 60%. Die zentralen Problembereiche werden allgemein in unzureichenden strategischen Analysen der Akquisition, in der Ermittlung überhöhter Unternehmenswerte sowie in der mangelhaften Integration des Akquisitionsobjekts in den Unternehmensverbund des Akquisiteurs gesehen.
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Common terms and phrases

Akquisitionsobjekts Analyse Arbeitsge Barwert betriebsnotwendigen Vermögens Bewertung Cash Flows Closing DCF-Verfahren Diligence bei Nachverhandlungen Discounted Cash Due Diligence Entscheidungswert Erfolgskontrolle ermittelte Unternehmenswert Ermittlung Ertragswert Ertragswertverfahren ewigen Rente Festlegung der Aquisitions Fusion geeigneter Geschäftsfelder Entwicklung gemeinschaften Kartelle geplanten Akquisition Grundmodell Implemen Integration Integrationsmanagement Integrationsphase Internationales Beteiligungscontrolling Jansen Kalkulationszinsfuß Kandidatensuche Kapitalkosten Käuferunternehmen konstruktion Legal Audit Liquidation Liquidationswert Lizenzen Management Audit Mandl Mandl/Rabel Marktwertorientiertes Akquisitionsmanagement Maximaler Kaufpreis meinschaften Wirtschafts Mergers & Acquisitions Minimaler Verkaufspreis Multiplikator Multiplikatormethode Netto-Ansatz objektiven Organizational Audit Passives Akquisitionsverhalten Pellens Periodenerfolgsgrößen Phase Planung Potentieller Käufer Potentieller Verkäufer Preis Preisobergrenze Preisuntergrenze Prozesse Rabel Realisierung der Synergien Restwert Rockholtz Sellhorn share deal Shareholder Value Strategische Erfolgspositionen Strategische Geschäftseinheiten Stuttgart 1998 Stuttgarter Verfahren subjektiven Unternehmensbewertung Substanzwert Suckut Synergien Technical Audit Betriebs Teilprozesse Teilreproduktionswert Tierung Übergewinn Unternehmensakquisitionen Unternehmensbewertungsverfahren Unternehmensführung in Deutschland Unternehmenswert durch Diskontierung unterschiedlichen verbände Interessen verfahren Ertragswert vergleichbaren Unternehmens Vergleichsverfahren Verhandlungsspielraum Vermögensgegenstände Vggst Wert Wertorientierte Unternehmensführung wertrelevanten Wettbewerbsvorteile

Bibliographic information