Unternehmensgründungen: interdisziplinäre Beiträge zum Entrepreneurship Research ; mit 49 Tabellen

Front Cover
Jürgen Schmude, Robert Leiner
Physica-Verlag HD, Jul 5, 2002 - Business & Economics - 288 pages
0 Reviews
Nachdem ab Mitte der 1970er Jahre zunächst von der Wirtschaftspolitik das Pro­ blem zu geringer Unternehmens gründungs zahlen in der Bundesrepublik Deutsch­ land erkannt worden ist, haben sich in der Folgezeit verschiedene Disziplinen im­ mer stärker der modernen Gründungsforschung (entrepreneurship research) zuge­ wendet. Dabei ist festzustellen, daß die Gründungsforschung heute interdisziplinär ausgerichtet ist. Als ein wesentliches Forum der deutschsprachigen Gründungsfor­ schung ist das im September 1998 von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) gestartete Schwerpunktprogramm "Interdisziplinäre Gründungsforschung" einzuordnen. In seiner insgesamt sechsjährigen Laufzeit beschäftigt sich das Schwerpunktprogramm mit verschiedenen Fragestellungen der Gründungsproble­ matik, die aus Sicht unterschiedlicher Disziplinen analysiert werden. In der ersten Phase des Programms wurden von September 1998 bis August 2000 insgesamt zehn Projekte mit 20 Projektteilnehmern gefördert. Die Mehrzahl dieser Projekte entstammt den klassischen Wirtschaftswissenschaften (Betriebswirtschaftslehre, Volkswirtschaftslehre), aber die Beteiligung von Forschern aus fünf weiteren Dis­ ziplinen (Geographie, Soziologie, Jura, Psychologie und Raumplanung) unter­ streicht den interdisziplinären Charakter der modernen Gründungsforschung. Das vorliegende Buch präsentiert die wesentlichen Ergebnisse der ersten Phase des Schwerpunktprogramms "Interdisziplinäre Gründungsforschung". Die aus den unterschiedlichen Disziplinen stammenden Autoren legen in den Beiträgen den Schwerpunkt auf die Darstellung ihrer empirischen Ergebnisse und beschränken die Erläuterung der eingesetzten Methodik und Datenbasis auf das zum Verständ­ nis der Beiträge notwendige Minimum. Untersuchungsgegenstand sind neu ge­ gründete Unternehmen, wobei sich das hier aufgegriffene Themenspektrum über verschiedenste Facetten des gesamten Gründungsprozesses erstreckt. Die in der Regel aus der Sicht von mindestens zwei verschiedenen Disziplinen bearbeiteten Themen widmen sich u. a.

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Other editions - View all

Bibliographic information