Unternehmenskulturen in globaler Interaktion: Analysen, Erfahrungen, Lösungsansätze

Front Cover
Springer-Verlag, May 21, 2008 - Business & Economics - 441 pages
0 Reviews
Auf Basis einer qualitativen empirischen Studie (Interviews mit zahlreichen Managern aus neun multinationalen Unternehmen in den Regionen Deutschland/Schweiz, USA, Japan/Asien) diskutiert der Leitfaden Barrieren, Grenzen und Verbesserungspotential bei der Entwicklung einer transnationalen Unternehmenskultur.
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Selected pages

Contents

Section 1
2
Section 2
7
Section 3
19
Section 4
27
Section 5
53
Section 6
61
Section 7
95
Section 8
98
Section 19
259
Section 20
263
Section 21
275
Section 22
285
Section 23
289
Section 24
295
Section 25
311
Section 26
323

Section 9
117
Section 10
127
Section 11
133
Section 12
142
Section 13
161
Section 14
181
Section 15
207
Section 16
229
Section 17
233
Section 18
251
Section 27
329
Section 28
347
Section 29
355
Section 30
379
Section 31
389
Section 32
423
Section 33
427
Section 34
433
Section 35
437
Copyright

Other editions - View all

Common terms and phrases

Abbildung Academy of Management Akzeptanz amerikanische Führungskräfte Anpassung ausländischen befragten Führungskräfte Beispiel Beitrag Bereich Bertelsmann Stiftung Business Compliance Corporate University Cultural Vision Deutschland Dialog Dimensionen Dorow Einsatz Entscheidungen Entwicklung erfolgreich Ergebnisse ersten Europa-Universität Viadrina Expatriates Füh Führungs Führungskräfte Führungsverhalten gemeinsamen Gesellschaft Gestaltung globalen Unternehmen globaler Interaktion Globalisierung Grundwerte Handlungsspielräumen häufig Herausforderungen hohe Hrsg Implementierung Informationen Innovation insbesondere Instrumente interkulturellen internationalen Interviewpartner Interviews Japan jeweiligen Journal Kommunikation Kompetenz Konflikte Konfliktverhaltens konkreten Kontingenztheorie Konzernzentrale Kooperation Kultur Kulturdimension kulturelle Unterschiede kulturellen Integration langfristig Leadership Leitwerte Leute lokalen Lufthansa Machtdistanz Manager Markt Maßnahmen Mintzberg Misfits Mitarbeiter Modell möglich Motivation multinationalen Unternehmen muss nationalen negativen New York notwendig Open Sky Organisation Organisationskultur Organizational Personalentwicklung persönlichen positive Projekt Prozess Rahmen rungskräfte Sicht signifikant sollte sowie sozialen stark Strategie Studie Synergien Teilnehmer Theory Tochtergesellschaften Trainings unserer Unternehmenskultur Unternehmensname verbunden Verhalten Vertrauen viele Visible Action Volkswagen weltweit Werte wesentlichen wichtig Wirtschaft Wissen Wissenstransfer Zentrale Ziel

About the author (2008)

Prof. Gerhard Reber und Prof. Werner Auer-Rizzi lehren am Institut für Internationale Managementstudien an der Johannes Kepler Universität, Linz.
Prof. Wolfgang Dorow leitet den Lehrstuhl für Allgemeine Betriebswirtschaftslehre, insb. Unternehmensplanung, Organisation und Personalwesen an der Europa-Universität, Frankfurt (Oder). Dr. Susanne Blazejewski, ist wissenschaftliche Assistentin am selben Lehrstuhl.

Bibliographic information