Untersuchung des Erfolgs der "Harry Potter" - Bücher am Beispiel des dritten Bandes "Harry Potter und der Gefangene von Askaban"

Front Cover
GRIN Verlag, 2008 - 28 pages
0 Reviews
Studienarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich Germanistik - Neuere Deutsche Literatur, Note: 2,0, Johannes Gutenberg-Universitat Mainz (Deutsches Institut), Veranstaltung: Das phantastische Kinder- und Jugendbuch, 14 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Harry Potter"-Bucher sind ein Phanomen, von dem inzwischen so gut wie jeder gehort hat. Seit dem Erscheinen des ersten Bandes Harry Potter und der Stein der Weisen" im Jahr 1998 haben alle Werke eine sensationelle Erfolgsgeschichte hinter sich, die kein Ende zu nehmen scheint. Dass die Bucher so grosse Verkaufsschlager geworden sind ist im Zuge der heutigen Gesellschaft, die sich immer weniger mit Literatur beschaftigt (erst recht wenn das Buch ca. 500 Seiten hat, wie Harry Potter und der Gefangene von Askaban"), verwunderlich. Ebenso uberraschend ist, dass das einst als Kinderbuch" deklarierte Werk auch von einer beachtenswerten Anzahl von Erwachsenen gelesen wird. Somit ist eine Untersuchung der Ursache dieses Erfolgs nahe liegend. Eine grosse Zahl von Leuten davon uberzeugt ist, dass alleine das Marketing Harry Potter" so beruhmt gemacht hatIn meiner Arbeit gehe ich allerdings von der Hypothese aus, dass die Marketingstrategien zwar durchaus ihren Teil dazu beigetragen haben, dass Harry Potter" so bekannt geworden ist, die eigentliche Ursache jedoch im Werk selbst liegt. Die vorliegende Untersuchung belegt diese These am dritten Band der Reihe, Harry Potter und der Gefangene von Askaban," da dieser laut einer grossen Gruppe von Literaturwissenschaftlern der wertvollste" Band der Reihe ist."
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

Einleitung
2
Inhaltliche Erfolgskomponenten
7
Fazit
19
Copyright

Other editions - View all

Common terms and phrases

Bibliographic information