Untersuchung wesentlicher Einflussfaktoren des Entstehens von Beratungsdiebstahl im Bereich Consumer Electronics

Front Cover
GRIN Verlag, Nov 9, 2009 - Business & Economics - 162 pages
Diplomarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich BWL - Marketing, Unternehmenskommunikation, CRM, Marktforschung, Social Media, Note: 1, FHWien der WKW (Institut für Marketing & Salesmanagement), Sprache: Deutsch, Abstract: Das Thema Beratungsdiebstahl wurde zwar bereits in einigen empirischen Untersuchungen aufgegriffen, war allerding zumeist lediglich als Folge einer anderen Fragestellung abzuleiten. So konnte Beratungsdiebstahl zwar in diversen Untersuchungen belgt werden, liefert jedoch keine weitere Information über Gründe für das Aufkommen von Beratungsdiebstahl. Genau hier setzt die durchgeführte empirische Untersuchung an und versucht Gründe und Gesetzmäßigkeiten für die Entstehung von Beratungsdiebstahl zu identifizieren. Als Ansatzpunkt dient der Kaufenscheidungsprozess des Konsumenten. Das Ziel der Untersuchung besteht darin, Unterschiede zwischen jenen Konsumenten die Beratungsdiebstahl praktizieren und jenen die dies nicht tun, hinsichtlich ihres Kauf- und Informationsverhaltens, ihres Entscheidungsprozesses sowie hinsichtlich demografischer Variablen zu erkennen und herauszuarbeiten. Obwohl viele Branchen vom Beratungsdiebstahl betroffen sind, konzentriert sich diese Arbeit speziell im Hinblick auf die Untersuchung auf die Branche der Consumer Electronics (CE) hat jedoch nicht nur für diesen Bereich Gültigkeit. Die zugrunde liegende Forschungsfrage lautet daher: "Was sind Gründe für das Aufkommen von Beratungsdiebstahl und von welchen Kriterien hängt dieser ab?" Die Arbeit ist wie folgt aufgebaut: Theoretischer Input 1. Beratungsdiebstahl am CE Markt 2. Konsumentenverhalten 3. Kaufentscheidungsprozesse Empirie 4. Methodik der Untersuchung 5. Untersuchung und Auswertung 6. Zusammenfassen der Ergebnisse Schlussbetrachtung 7. Conclusio Diese Arbeit wurde auf der Fachhochschule für Marketing und Salesmanagement auf der FHW eingereicht und mit der Note Sehr Gut bewertet. Da ich während meiner Recherche sehr wenig Werke und Texte zu diesem Thema gefunden habe, musste ich etwas weiter ausholen, um auch den wissenschaftlichen Anforderungen einer Diplomarbeit gerecht zu werden. Aus diesem Grunde habe ich den genannten Aufbau gewählt. Da dieses Thema nach wie vor höchste Gültigkeit hat - speziell in Zeiten von Preisschlachten, Geiz ist Geil und Preisvergleichsangeboten a lá geizhals.at - werden immer mehr Texte hierzu verfasst. Aufgrund nicht ausreichend vorhandener wissenschaftlicher Texte kann diese Arbeit als Grundlagentext zu dem Phänomen Beratungsdiebstahl verstanden werden.
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

I
iv
II
2
III
25
IV
49
V
68
VI
97
VII
102
VIII
144

Other editions - View all

Common terms and phrases

Bibliographic information