Untersuchungen zur Entwicklung der Figuren im Drama „Remember Me“

Front Cover
GRIN Verlag, 2011 - 24 pages
0 Reviews
Studienarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Germanistik - Sonstiges, Technische Universitat Dresden (Sprach-Literatur- und Kulturwissenschaft), Veranstaltung: Filmanalyse, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Intention der vorliegenden Arbeit liegt in der Darstellung der Entwicklung der Protagonisten Tyler und Ally, welche gepragt von ihrer Vergangenheit eine selbstbestimmte Wandlung durchleben, von sich wieder und wieder mit ihrem Schmerz Qualenden und nach dem Sinn des Lebens Suchenden, hin zu mutigen jungen Menschen, die die Bedeutung des Zitats Fast alles was du tust, ist letzten Endes unwichtig, aber es ist sehr wichtig, dass du es tust" fur sich vollziehen. Die Entwicklung der Figuren wird schliesslich in stufenweiser Darstellung, unter Zuhilfenahme des Dramaturgie Modells von Michaela Krutzen, erfolgen. Die Figurenanalyse dient dabei den formalen Gesichtspunkten wie Charakterisierung, Figurentypen und Rollen, Casting und Setting, dem Herstellen von Bezugen der inneren Gefuhle und Empfindungen der Figuren sowie der ausseren Einflusse, denen sich die Protagonisten ausgesetzt sehen und die oft im Kontrast zur inneren Empfindsamkeit stehen. Schliesslich mussen und werden diese Widerstande durch die Zusammenfuhrung der Protagonisten uberwunden. Diese Arbeit thematisiert ebenso die zum Gesamtverstandnis notigen Analysen der Handlung sowie der Bauformen und die genrespezifischen Aspekte des Films."
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Other editions - View all

Common terms and phrases

Bibliographic information