Untersuchungen zur Organisation und Sequenz menschlicher Histongene

Front Cover
GRIN Verlag, Mar 18, 2009 - Medical - 182 pages
0 Reviews
Doktorarbeit / Dissertation aus dem Jahr 1989 im Fachbereich Medizin - Neoplasmen, Onkologie, Note: magna cum laude, Philipps-Universität Marburg, 177 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: DNA-Sequenzierungen nach Sanger und Maxam-Gilbert - Histone spielen eine wichtige Rolle in der Organisation der Erbsubstanz und sind an Prozessen der Genregulation beteiligt. Ziel der Arbeit war es, Gene menschlicher Histone zu analysieren und deren Anordnung (Histongengruppen, Cluster) auf dem menschlichen Genom zu beschreiben und mit anderen Säugern zu vergleichen. Es gelang die Analyse der Organisation von 3 Clustern menschlicher Histongene und Bestimmung deren DNA Sequenzen.
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

I
II
6
III
53
IV
114
V
140
VI
146
VII
148

Common terms and phrases

About the author (2009)

Dr. Stefan Eick, geboren in Bad Hersfeld 1965-77 Schulausbildung mit Leistungskursen Wirtschaftswissenschaften und Englisch mit Abschluß Abitur 1975-1977 Fachtheoretische, bankkaufmännische Ausbildung 1978-1980 Militärdienst mit Ausbildung zum "Fernmeldezugführer" im Rang eines Oberleutnants d. Reserve 1981-1986 Diplomstudiums der Oecotrophologie (Ernährungswissenschaften) an der Justus-Liebig-Universität, Gießen 1984-1986 Pädagogische Ausbildung in Didaktik und Grundlagen der Erziehungswissenschaften 1986 Ausbildereignung 1986-1989 Ergänzungsstudium der Humanbiologie (Theoretische Medizin) an der Philipps Universität, Marburg/Lahn 1989 Promotion zum Dr. rer. physiol. im Fachbereich Humanmedizin 1986-1989 Institut für Molekularbiologie und Tumorforschung, Marburg/Lahn und Universität Göttingen, Institut für Biochemie, Abteilung Molekularbiologie, Wissenschaftler, „Untersuchungen zur Organisation menschlicher Histongene“ 1989-1991 Universitätsklinikum zu Göttingen, Zentrum für Innere Medizin, Abteilung Hämatologie/Onkologie, Wissenschaftler, “Erforschung chromosomaler Bruchpunkte bei hämatologischen Tumoren” 1991-1993 Commonwealth Scientific and Industrial Research Organisation (CSIRO), Division of Biomolecular Engineering, Sydney, Australien, Research Scientist, „Erforschung der Hypermutationsstrategien von B-Zellen“ 1994-1998 AMGEN GmbH, München, „Wissenschaftlicher Außendienst - Onkologie" 1999-2001 ESSEX Pharma GmbH, München, „Projektmanager Onkologie“ 2001 CHIRON GmbH, München, „Produktmanager - Infektiologie“ 2002-2004 CHIRON GmbH, München, „Marketing- & Vertriebsleiter - Onkologie“ 2006 Aufbau einer Geothermie (Erdwärme) Firma in Bad Hersfeld, Nordhessen www.terra-technik.de, 2006 Interim Management von 2 Biotechnologie Startup Firmen in Australien. www.newworldbio.com und www.vivoPharm.com.au 2007-2009 MEGAPHARM GmbH, St. Augustin, „Projektleiter“ für Vollsortiment Grosshandel Onkologie-Produkte 2011-2012 Content Ed Net GmbH, München, „Business Development Manager“, Vertrieb medizinischer Reprints und von Dienstleistungen von Medizinverlagen Seit 2011 Freelancer & freier Author

Bibliographic information