Untersuchungen zur Wortbildung: das Problem der Nominalisierung in der polnischen Gegenwartssprache

Front Cover
Sagner, 1985 - Polish language - 215 pages

From inside the book

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

O Wortphonologie
21
O Wortsemantik
35
O Die morphosyntaktische Struktur
71
Copyright

2 other sections not shown

Common terms and phrases

Adjektiv Affigierung Affixe agentis Alternation anhand Aronoff Bedeutung Bedingungen BELEBT bestimmt BESTIMMTSEIN bezeichnen bezüglich Bildung der Feminina Bildung der Maskulina deadjektivischen denominalen deverbalen Nomina Diminutiv Einsetzung Endableitung gilt u.a. entsprechend entspricht Falle Feminina Feminina 14O femininen Pendants FEMININUM feststellen Formationsteil Funktion gebildet gegenüber den Maskulina gekennzeichnet gelten u.a. Genus gilt folgende AF-Regel Grenzen IMPERFEKTIV impliziert INDIVIDUATIVUM inhärenten Merkmale INSTRUMENTALITÄT Jackendoff jeweiligen K-Repräsentation Kasus Klassifikator Konsonanten Konsonantenwechsel Laskowski lexikalische Kategorie Lexikon lich markiert Maskulina 135 MASKULINUM MENSCHLICH Merkmalkomplex Morphem Morphem-Marker Morpheme morphologisch motivierten morphonemische Repräsentation morphonologischen morphosyntaktische morphosyntaktische Struktur motivierten Alternationen Nasalvokale Neutra Nomina nominale K-Repräsentation Nominalisierung Nominalisierung im Polnischen Obstruenten palatalen Paraphrasen perfektiven Phonem phonetisch phonetisch motivierte phonologische Endableitung gilt RÄUMLICH Regel Resultat Satz-Basis schen Segmente semantischen SILBISCH Sinne Sonoranten sowie sowohl Standard-Theorie STIMMHAFT Suffix syntaktischen Tätigkeit terminalen Knoten tion TRÄGER Univerbierung unmarkierten unterschieden Verbalstamm Verben Vokal W-Basis Weinreich Wortbildung Wortbildungsregeln Wortbildungsteil Wortstamm Wortverbindung Zugehörigkeit zugeordnet zugrunde Zuordnung

Bibliographic information