User Generated Content: Eine Klassifikation der bisherigen Forschung

Front Cover
GRIN Verlag, May 7, 2010 - Business & Economics - 73 pages
Bachelorarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich BWL - Marketing, Unternehmenskommunikation, CRM, Marktforschung, Social Media, Note: 1,7, Universität Passau, Sprache: Deutsch, Abstract: Angesichts der sozialen, ökonomischen und technischen Relevanz des User Generated Content (UGC) haben sich zahlreiche Forscher aus verschiedenen wissenschaftlichen Disziplinen mit dieser Thematik befasst. Unter anderem werden neben sozialwissenschaftlichen Fragestellungen (z. B.: Was motiviert den Konsumenten, UGC zu erstellen? Welche Auswirkungen hat die Social Network Seite „Facebook“ auf die Eifersucht in Liebesbeziehungen?) auch technische Aspekte des UGC untersucht. Jedoch ist User Generated Content vor allem für die Wirtschaftswissenschaft ein interessantes Forschungsgebiet. Denn mit dem Web 2.0 hat sich zum Beispiel das Konsumentenverhalten grundlegend geändert. Preise, Produkte, Qualität oder Service lassen sich über Internetportale wie guenstiger.de, holidaycheck.de, etc. vergleichen und Erfahrungsberichte anderer Konsumenten spielen bei der Kaufentscheidung eine große Rolle. Wie unschwer zu erkennen ist, ist UGC ein vielschichtiges Forschungsfeld, zu dem viele Forschungsarbeiten aus unterschiedlichen Fachbereichen angefertigt wurden. Ziel dieser Arbeit ist es, einen Überblick über den Stand der bisherigen Forschung zu User Generated Content zu geben. Hierzu wird im zweiten Abschnitt der Begriff User Generated Content definiert und die verschiedenen Arten von Inhalten und UGCPlattformen vorgestellt. Anschließend werden im dritten Abschnitt die möglichen Kategorien und Unterkategorien für eine Klassifikation der bisherigen Forschung definiert. Zuletzt folgt die Übersicht der bisherigen Forschungsarbeiten über UGC, eingeordnet nach den zuvor festgelegten Kategorien.
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

I
1
II
3
III
10
IV
16
VI
28
VII
29

Common terms and phrases

Bibliographic information