User Generated Content: Urheberrechtliche Zulässigkeit nutzergenerierter Medieninhalte

Front Cover
Springer-Verlag, Jun 24, 2011 - Law - 440 pages
2 Reviews

Das Web 2.0 hat zu einem Wandel des Nutzerverhaltens in Internet geführt: Immer mehr Nutzer gehen vom passiven Konsum über zu einem interaktiven Nutzungsverhalten. Bei einem Großteil der produzierten Beiträge greifen sie dabei auf fremde, zumeist urheberrechtlich geschützte Inhalte zurück. Vor diesem Hintergrund geht der Autor der Frage nach, inwieweit diese unautorisierte Verwendung fremder Werke und Leistungen urheberrechtlich zulässig ist und in welchem Umfang dieses Phänomen zukünftig vom Gesetzgeber privilegiert werden sollte.

 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

Einleitung
2
Erster TeilDas Phänomen des User GeneratedContent
6
Begriff des User Generated Content
7
Formen von User Generated Content
29
Verwertungsformen für User Generated Content
45
Zweiter TeilDie Zulässigkeit von User GeneratedContent
80
Urheberrechtsrelevante Vorgänge
83
Betroffene Urheber und Leistungsschutzrechte
123
Privilegierungsfähigkeit von User Generated Content
173
Dritter TeilDie Privilegierung von User GeneratedContent
370
Privilegierungsbedürfnisse im Urheberrechtsgesetz
373
Lösungsansätze für eine Privilegierung von User Generated Content
392
Vereinbarkeit des Regelungsvorschlags mit verbindlichen Schrankenvorgaben
409
Gesamtergebnis
426
Literatur
431
Copyright

Other editions - View all

Common terms and phrases

24 UrhG 49 UrhG Allgemeinheit AmtlBegr Artikel aufgrund Aufzeichnung ausschließlich Bereitstellung Berichterstattung BGH GRUR Blogs bspw BVerfGE Crowdsourcing daher digitalen Umfeld Dreier/Schulze Dreyer/Kotthoff/Meckel eigenständige einzelnen Elektronischer Pressespiegel entsprechende erforderlich Erstellung freien Benutzung fremder Medieninhalte fremder Werke Fremdinhalte Gesetzgeber gesetzlichen grundsätzlich hierdurch Hyperlinks Informationen Informationsblätter Informationsgesellschaft insbesondere Interessen Internet Internetnutzer Internetplattform jeweiligen Kapitel kommerziellen kostenlos Kunstfreiheit lege lata Leistungsergebnisse Leistungsschutzrechte lich Medien Medienbeiträge Möglichkeit MyVideo Neuordnung der urheberrechtlichen Nutzerbeiträge nutzereigene nutzergenerierter Medieninhalte Nutzerinhalte Nutzung Nutzungshandlungen öffentlich zugänglich öffentliche Wiedergabe öffentlichen Zugänglichmachung Online Panoramafreiheit persönlichen Plattform Podcasts Poeppel privilegierten Privilegierungswürdigkeit Rahmen Recht Rechteinhaber Schranken des Urheberrechts Schranken im digitalen Schrankenbestimmungen Schrankenregelungen Schricker/Loewenheim Schricker/Melichar Schricker/Vogel Schutzgegenstände Siehe näher hierzu sonstigen sowie Tagesthemen technischen Übernahme UGC-Plattformen urheberrechtlich geschützter urheberrechtliche Zulässigkeit urheberrechtlichen Schranken User Generated Content vergütungsfreie Veröffentlichung Vervielfältigung Verwendung Verwertung Verwertungsanliegen Verwertungshandlungen Verwertungsrechte Video-Blogs vorliegend Vorschrift Wandtke/Bullinger/Bullinger Wandtke/Bullinger/Lüft Weblogs Webseite Weiterverbreitung Werke und Leistungen Wikipedia wirtschaftlichen YouTube Zweck

Bibliographic information