Varietäten des russischen Substandards in einsprachigen Wörterbüchern

Front Cover
GRIN Verlag, 2011 - 40 pages
0 Reviews
Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Russistik / Slavistik, Note: 2, Universitat zu Koln (Slavisches Institut), Veranstaltung: Russische Lexikologie und Lexikographie (unter fachdidaktischem Aspekt), Sprache: Deutsch, Abstract: Es gibt verschiedene Grunde dafur, dass bestimmte Lexik, die nicht als Literatursprache gilt, nicht in die Worterbucher aufgenommen wird. Eine Ausnahme bildet hier die Dialektwortlexikographie. Sie erfreute sich hohem Ansehen, trotzdem erhielt sie keinen Eingang in die Worterbucher der Literatursprache und war auf Spezialworterbucher angewiesen. Zum Prostore ie und Umgangssprache hingegen gibt es keine speziellen Worterbucher, sie wurden in die literatursprachlichen Worterbucher aufgenommen. Der Grund dafur war, dass die Literatur haufig aus stilistischen Zwecken auf den umgangssprachlichen oder den Wortschatz des Prostore ie zuruckgreift. Es gibt auch einige Argot-/ Jargonworterbucher. Aus der vorrevolutionaren Zeit, aus dem Jahr 1908 stammt das Worterbuch von Trachtenberg. Worterbucher aus der spateren Zeit wurden vor allem im westlichen Ausland herausgegeben. Als Beispiel kann ich das Worterbuch von Galler/ Marquess aus dem Jahr 1972 auffuhren, es umfasst den Lagerjargon. Von den neueren Worterbuchern, die in Russland erschienen sind, mochte ich auf das Jargon- /Argotworterbuch von Bykov 1992 (uberarbeitet 1994) hinweisen. Es versteht sich als Worterbuch eines im europaischen Russland vor allem seit den 60er Jahren von verschiedenen sozialen Gruppen benutzten Inter-Jargons und umfasst ca. 2600 Lemmata. Ein Worterbuchprojekt zum ob ij argon" stellten Zemskaja/ Rozina 1994 vor. Es umfasst Jargonausdrucke, die in den Print und Telemedien sowie in der Umgangssprache der gebildeten Standardsprecher weit verbreitet sind. Als Worterbuch des Mat im weiteren Sinne ist Mokienko 1995 zu verstehen. Neben Mat-Ausdrucken enthalt es weitere Einheiten invektiven Charakters. Das Worterbuch umfasst ca. 4000 Lemmata. (Vgl. Muller, S. 309 ff) Besondere"
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

Einleitung
3
Hauptteil
8
Literaturliste
16
Copyright

Other editions - View all

Common terms and phrases

Bibliographic information