Vendor Managed Inventory (VMI) - Konzept, Beurteilung und Praxisbeispiele

Front Cover
GRIN Verlag, Nov 30, 2010 - Business & Economics - 18 pages
0 Reviews
Studienarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich BWL - Beschaffung, Produktion, Logistik, Note: 2,0, Hochschule Heilbronn Technik Wirtschaft Informatik, Sprache: Deutsch, Abstract: 1 Einleitung VMI ist ein Logistikkonzept, bei dem der Lieferant die Verantwortung und Disposition für die Bestände seiner Produkte bei seinem Kunden übernimmt. Dadurch kann die Kooperation zwischen Handel und Produzenten nachweislich verbessert werden und eine konstante Güterversorgung gewährleistet werden. Voraussetzung für ein VMI-Konzept ist, dass der Lieferant Zugriff auf die Lagerbestands- und Verbrauchsdaten seines Kunden hat, „deshalb setzt VMI ein hohes Maß an Vertrauen zwischen den Partnern in einer Supply Chain voraus“. Eine mögliche Übersetzung des Begriffes VMI ist: „Vom Lieferant verwalteter Bestand“. Hinter VMI steht die Idee, dem Lieferanten eine aktive Funktion bei der Führung der Materialströme zu geben und ihn somit fest in den Produktionsprozess einzubinden. Bisher findet das VMI-Konzept hauptsächlich Anwendung bei Handelsunternehmen.
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Other editions - View all

Common terms and phrases

3.1 Das traditionelle 3.2 Das VMI-Konzept Abbildung Abbildungsverzeichnis Abkürzungsverzeichnis Ablauf eines VMI-Prozesses aktuellen Lagerbestands Artikel Aufl beide Unternehmen benötigte Bestände Bestellmenge Bestellung Bestellverfahren Beurteilung und Praxisbeispiele Bisheriger Prozessverlauf Co-Managed Inventory Daten Dieter Dispositionsverantwortung dm-drogerie markt Enrico Fallstudie Fredebeul 2007 Furmans Gaida Geschäftsbeziehung gesenkt GRIN Verlag Hausarbeit Heidelberg E-Book Hirzel http://hmd.dpunkt.de/glossar/glossar_243.html recherchiert http://purchasing.bosch.com/de/start/Logistik/programme/index.htm recherchiert http://www.ap-verlag.de/Online http://www.dhl-discoverlogistics.com/cms/de/glossary/buchstabe_v.jsp#vminvent recherchiert http://www.ebz-beratungszentrum.de/logistikseiten/artikel/vmi.htm recherchiert http://www.iml.fhg.de/media/mediaposter.php?mediaId=3673 recherchiert http://www.is-4.de/pdf/Flyer_VMI_2006-03.pdf recherchiert http://www.logistik-wissen.com/vendor-managed-inventory-vmi http://www.logistikwoerterbuch.or.at/VMI.554.0.html recherchiert http://www.nefab.de/VMI.aspx recherchiert http://www.prozeus.de/imperia/md/content/prozeus/broschueren/vmi_entscheider.pdf recherchiert http://www.tis-gdv.de/tis/taz/k/konsignation.htm recherchiert http://wwwhni.uni-paderborn.de/uploads/media/Praxis_1_VMI_08.pdf recherchiert Isermann Kapitalbindung Kerngeschäft Konzept Kundenseite L´Oréal und dm-drogerie Lagerbestände bei dm-drogerie Managed Inventory VMI Maß an Vertrauen Nachteil Nicolai Online optimieren Österle Out-of-Stock-Situationen Produkte Produktion produziert profitieren Prognose Prozessablauf Prozessverlauf bei L´Oréal Schwachstelle dieses Systems Senger Sicherheitsbestände somit sowohl der Lieferant Supply Chain Management Syska traditionelle Bestellsystem Umstellung Vendor Managed Inventory Verantwortung verbessert Verbrauch Verbrauchsdaten seines Kunden Verbrauchswerte VMI zwischen L´Oréal Vorteile Wannenwetsch Wertschöpfungskette Westkämper wichtigsten Wiesbaden E-Book Win-Win-Situation WWW.GRIN.com Zentrallager von dm-drogerie Zulieferer Zusammenarbeit

Bibliographic information