Veränderungen der Standortbewertung der Kernstädte in Deutschland: Reurbanisierung?

Front Cover
GRIN Verlag, Jul 22, 2007 - Science - 22 pages
0 Reviews
Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Geowissenschaften / Geographie - Bevölkerungsgeographie, Stadt- u. Raumplanung, Note: 2,0, Universität Stuttgart, Veranstaltung: Hauptseminar zur Anthropogeographie, 11 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Kernstadt-Umland Beziehungen waren in den letzten Jahrzehnten vor allem durch Suburbanisierung gekennzeichnet, also durch die "Zunahme des Umlandanteils bzw. Abnahme des Kernstadtanteils der Bevölkerung und Beschäftigung in städtischen Räumen bei gleichzeitiger Veränderung der Siedlungs-, der Wirtschafts-, der Bevölkerungs- und der Sozialstruktur in Kernstadt und Umland". Auf Grund von verstärkten Agglomerationsnachteilen in der Stadt zog und zieht es sowohl Bevölkerung, Gewerbe, als auch Einzelhandelsunternehmen weiterhin ins Umland und auf die „Grüne Wiese“. In jüngster Zeit mehren sich allerdings Thesen zu einer "Renaissance der Städte" als Wohn- und Geschäftsstandort. Im Folgenden soll nun der Frage nachgegangen werden, inwiefern es Hinweise auf eine solche veränderte Standortbewertung der Kernstädte gibt und wenn ja warum.
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

I
2
IV
9
V
10
VII
12
VIII
14
IX
16
X
18
XI
21

Common terms and phrases

2004 im Vergleich 3.1 Veränderungen 90er Jahre allerdings Anhand Anteil attraktiv Attraktivität der Innenstadt Auspendler Beschäftigtenentwicklung in Stadtregionen Beschäftigung besonders Betrachtet Bewertung der Kernstadt Bewertung von Kernstadt Brachflächen BRÜHL BRÜHLET BUNDESREPUBLIK DEUTSCHLAND demographischen Wandel deutlich Deutschland Dienstleistungs Dynamik der Arbeitsplatzentwicklung eher Einwohner engere Pendlerverflechtungsraum Entwicklung Erwerbstätige nach Wirtschaftsbereichen Familie Fazit GAEBE gehobenen Mittelschicht Gentrification Gentrifizierung gerade Grund grünen Wiese heute hochqualifizierte insgesamt inwiefern Kerngebiet Kernstadt und Umland Kernstädte 1993 kinderlose Paare kulturelle Lebensqualität leichte Zunahme letzter Zugriff Nettoeinkommen neue ökonomischen OPASCHOWSKI 2005 potenziellen Stadtrückkehrer RAUMORDNUNG Renaissance der Städte Reurbanisierung ablesen Reurbanisierung aufgezeigt Reurbanisierungstendenzen Sanierung schrumpfenden Städten Sekundäre Sektor Singles und Dinks Sozialstruktur Stadt-Umland-Wanderungssaldo der Kernstädte Städtebauförderungsgesetz städtebaulichen Stadtentwicklung Stadterneuerung städtischen Stadtmarketing Stadtrand Stadtregionen 1997 Standortfaktor stark stellt man fest Suburbanisierung Tertiäre Sektor Trend zur Reurbanisierung Umland der Kernstädte veränderte Bewertung Veränderungen der Bevölkerungs verzeichnen viele wachsenden Städten Wanderungsgewinne weiteren Pendlerverflechtungsraum wieder wirtschaftlichen Wirtschaftsstruktur Wohn Wohnstandort zählen Zukunft

Bibliographic information