Verarbeitung und Repräsentation musikalischer Strukturen mit Methoden der künstlichen Intelligenz: Entwurf und Implementation eines computergestützten Repräsentationsmodells musikalischer Wahrnehmung

Front Cover
P. Lang, Jan 1, 1997 - Musical analysis - 348 pages
0 Reviews

From inside the book

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

THEORETISCHER TEIL
7
Berührungspunkte Musikwissenschaft Künstliche Intelligenz
31
Processing
38
Copyright

7 other sections not shown

Common terms and phrases

Ableitungsbaum abstrakten anhand Ansatz Anwendung Aspekte Aufbau aufgrund Automaten Backtracking Baumstruktur Beispiel beispielsweise Bereich Beschreibung bestimmten Beziehungen Breitensuche Darstellung Datenstroms definierten Eigenschaften einfachen Einsatz Elemente Elementfolgen entsprechenden entstehen ergibt Erkennung erlaubt ersten erweitert erzeugt Form Frames Funktion generativer Grammatiken Gestalt gestalthafter Grammatik Graphen hierarchischen höheren induktiven Lernens informationstheoretischen Informationsverarbeitung Intervall Invention Knoten kognitiven Psychologie Kombination Kommunikation Konfidenz Konstituentengrammatiken Kontext Kontur Konzept künstlichen Intelligenz linguistischer Liste Lösung maschinellen maschinellen Lernens Merkmale Modell Modellstufen Möglichkeit Musik musikalischer Information musikalischer Muster musikalischer Strukturen musikalischer Wahrnehmung Mustererkennung Nachbildung Objekte Operationen Operatoren Organisation organisiert Palindrom Prädikate Prädikatenlogik Problemraum Produktionen PROLOG prototypischer prozedualen Prozesse Regelhaftigkeiten Regeln rekursiv Repräsentation Repräsentation musikalischer Repräsentationsformen Repräsentationsstrukturen Repräsentationssystems repräsentiert Schieberegister semantischen Netzen soll spezielle Sprache Stapel STOFFER strukturellen Stufe LERNEN Stufe MATCH Stufe SHIFT Suchverfahren Superzeichen symbolisch syntaktischen Systems Teilmuster temporär Tiefensuche übergeordneten Umkehrung unterschiedlichen Verarbeitung Verbindung Verfahren verschiedenen verwendeten Verwendung Vorstellung Weise Wissen Wissensrepräsentation Zeichen zeigt zunächst Zusammenhang Zwischenrepräsentationen

Bibliographic information