Verben werben - Die Verwendung von Verben in Werbeanzeigen

Front Cover
GRIN Verlag, 2007 - 52 pages
0 Reviews
Studienarbeit aus dem Jahr 2004 im Fachbereich Germanistik - Linguistik, Note: 2, Philipps-Universitat Marburg, 12 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Anmerkungen: Werbung ist ein wichtiger Bereich der linguistischen Forschung. In dieser Arbeit steht die quantitative und qualitative Verwendung von Verben in Printmedien-Anzeigen im Mittelpunkt. Theoretischen Uberlegungen zu dieser Verwendung schliesst sich eine Korpusanalyse diverser Werbebeispiele an., Abstract: Die vorliegende Arbeit beschaftigt sich mit der Werbung, einem Bereich, der in unserer Gesellschaft mittlerweile Grossteile unseres Alltags bestimmt, ob bewusst oder unbewusst. Tagtaglich sind wir einer Flut von Slogans, Anzeigen oder Kaufempfehlungen ausgesetzt, wir bewegen uns von einem "Produkt-Superlativ" zum nachsten. Die Geldbetrage, die Unternehmen in Werbung investieren, sind kaum noch zu beziffern. Wir beginnen den Tag mit Werbung (uber den Radiowecker oder die Tageszeitung), sie begleitet uns denselbigen uber (in Geschaften, an Plakatwanden, im Bus etc.), und das Fussballspiel oder der Krimi im Fernsehen am Abend sind entweder von einer Bierfirma gesponsert, oder werden im Dreissigminutentakt von Werbespots unterbrochen. Sogar Unterhaltungssendungen, die sich mit Werbung beschaftigen, man konnte sie "Metawerbesendungen" nennen, sind im Kommen (z.B. "Die witzigsten Werbespots der Welt" auf Sat 1). Einem Theorieblock, in dem das Thema anhand von Sekundarliteratur beleuchtet werden soll, schliesst sich die Untersuchung eines von mir ausgewahlten Textkorpus an, das 15 Anzeigen bzw. Slogans umfasst. Diese Werbeanzeigen, die sich im Anhang dieser Arbeit befinden, lassen sich im weitesten Sinne als "statische" Anzeigen beschreiben, das heisst, es sind solche, die sich in Zeitungen, Werbeblattern, auf Plakatwanden, an Bushaltestellen etc. befinden. Alle elektronischen Medien (TV, Radio, Internet) finden hier keine Beachtung, weil sich die Untersuchung hauptsachlich auf die reinen Wer
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

ZIEL UND GEGENSTAND DER ARBEIT
3
DARSTELLUNGSSTRATEGIEN 10 VERBSTELLUNG UND SATZBAU MIT IHRER SEMANTISCHEN WIRKUNG
10
FAZIT UND AUSBLICK
16
Copyright

Other editions - View all

Common terms and phrases

Bibliographic information