Verbesserung der Arbeitszufriedenheit von Mitarbeitern - Ein kurzer Überblick

Front Cover
GRIN Verlag, May 27, 2008 - Business & Economics - 17 pages
0 Reviews
Studienarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich BWL - Personal und Organisation, Note: 2,7, Hochschule für angewandtes Management, ehem. FH für angewandtes Management Erding, Veranstaltung: Psychologische Aspekte der Führung, 9 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: „Die Mitarbeiter sind das wichtigste Kapital jedes Unternehmens.“ Sie sind der strategischer Erfolgsfaktor Nr. 1 und die eigentlich knappe Ressource der Unternehmen. Gerade vor dem Hintergrund der demografischen Entwicklung in Deutschland, welche unweigerlich zu einem bedrohlicher Rückgang der arbeitsfähigen Bevölkerung führen wird, gewinnt das Humankapital ständig an Bedeutung. Im Gegensatz zu Finanz- und Sachkapital, ist das Humankapital jedoch ein Subjekt. Es agiert, reagiert, hat einen eigenen Willen und auch Eigeninteresse. Humankapital ist kreativ und schafft Werte. Zwischen dem Humankapital und dem Unternehmen besteht eine schuldrechtliche Beziehung, demzufolge hat das jeweilige Unternehmen keine Verfügungsmacht über seine Mitarbeiter. Einzige Lösung: die Unternehmen schaffen die Rahmenbedingungen, unter welchen die Mitarbeiter ihr Potenzial einbringen. Genau diesen Aspekt möchte ich im Rahmen der Hausarbeit eingehender erläutern, wobei der Fokus auf der Arbeitszufriedenheit liegt. Arbeitszufriedenheit ist ein „affektiv-emotionaler Zustand, der sich u.a. in hoher und stabiler Arbeits- bzw. Leistungsmotivation, guten Leistungen, einem stabilen Leistungsniveau, in der Vermeidung von Fehlzeiten und dem Wunsch nach Beibehaltung des Arbeitsplatzes äußert“. Darüber hinaus gibt es jedoch noch zahlreiche weitere Aspekte, welche dazu beitragen, dass der Mitarbeiter sein Potenzial in das Unternehmen und für den Unternehmenserfolg einbringt. Diese werden allerdings im Rahmen dieser Hausarbeit nicht detaillierter beleuchtet. Der Aufbau der Arbeit vollzieht sich in vier Schritten. Im nächsten Abschnitt wird zuerst auf Arbeitszufriedenheit und Motivation eingegangen. Sind Arbeitszufriedenheit und Motivation synonyme Begriffe? In diesem Rahmen erfolgt eine inhaltliche Schwerpunktsetzung, welche die verschiedenen Aspekte der Arbeitszufriedenheit beleuchtet. Darauf aufbauend wird im Kapitel 2.2. eine theoretische Orientierung gegeben.
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Other editions - View all

Common terms and phrases

Abbildungsverzeichnis Absolventen Anforderungsprofil der Mitarbeiter Anreiztheorie Anzahl Mitarbeiter Anzahl neuer Arbeitsplatz Arbeitszufriedenheit im Kontext Arbeitszufriedenheit S Arbeitszufriedenheit Arbeitszufriedenheit und Motivation Aspekte im Rahmen ausgewählten Ziel-Universitäten Bedürfnisse der Mitarbeiter Befriedigung Business schools Deckungsquote einbringen erfolgt erhöhen Erst Evaluation und Kontrolle Flexibilität Fluktuation Frauen Gegensatz Gleichgewicht gleichgewichtstheoretischen Grundbedürfnisse der Mitarbeiter Grundlage gute Leistungen Hausarbeit Hintergrund Humanistische Theorie Humankapital Inhaltliche Schwerpunkte innerhalb der Arbeitstätigkeit Internetquelle Internetverzeichnis Kognitives Kompetenz Komponenten Kontext der Motivationspsychologie Kontrolle von Maßnahmen Konzept langfristig Mitarbeiter und Führungskräfte Mobilität Motivation und Zufriedenheit Motive muenchen.de/~soz/klassische_Sozialpsychologie/studium/05_material/04_ws0405/m nachfolgende Grafik nachhaltig Neue Erfahrungen neue Ideen Organisationspsychologie Organisatorische und strukturelle Person Personalbeschaffung Personalentwicklung Positionen positive Einstellung Potentialträger Potenzial Praktische Aspekte Prinzipienmodell der Führung Rahmen der Verbesserung reagiert Reduzierung Rosenstiel Schlussbetrachtung Selbstverwirklichung Selbstwert Situation sollte Soziale Steigerung der Zufriedenheit strukturelle Rahmenbedingungen Theoretische Orientierung Theorien zur Arbeitszufriedenheit Unternehmen Verbesserung der Arbeitszufriedenheit Verbesserungsvorschläge Wichtig zahlreiche weitere Ziel Zielfestlegung Zufriedenheit der Mitarbeiter Zusammenfassung der Theorien Zusammenhang zwischen Motivation

Bibliographic information