Verbesserungspotenziale für Lieferservice und Logistikkosten durch die EU-Osterweiterung

Front Cover
GRIN Verlag, Nov 2, 2007 - Business & Economics - 35 pages
0 Reviews
Studienarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich BWL - Beschaffung, Produktion, Logistik, Note: 2,0, Duale Hochschule Baden-Württemberg Mannheim, früher: Berufsakademie Mannheim, 27 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Die EU-Osterweiterung am 1. Mai 2004 hat viele Veränderungen mit sich gebracht; nicht nur auf politischer und wirtschaftlicher Ebene, sondern auch auf unternehmerischer Ebene. Der wirtschaftliche Erfolg von Unternehmen hängt nicht nur mit erfolgreichen Produkten und deren Vermarktung zusammen, sondern auch mit einer funktionierenden Logistik. Besonders im Hinblick auf die geographische Ausdehnung von Unternehmen durch Produktionsverlagerung in die neuen Beitrittsländer der EU gilt es neue und erweiterte Logistikkonzepte und Lösungen zu entwickeln, um wettbewerbsfähig zu sein. Die Senkung von Logistikkosten und Lieferservice tragen dazu bei. Im Zuge der EU-Osterweiterung ergeben sich für Unternehmen vielschichtige Möglichkeiten und Potenziale, Logistikkosten einzusparen und gleichzeitig den Lieferservice nach Westeuropa wie auch nach Osteuropa aufrechtzuerhalten. Der Wegfall von Zollformalitäten zwischen den Mitgliedstaaten der EU hat nicht nur eine schnellere Abwicklung an den Grenzübergängen zur Folge, sondern ermöglicht auch die Neugestaltung von Distributionsstrukturen. Die Warendistribution erfolgte bisher bei international operierenden Unternehmen meist über eigene Verteilstützpunkte oder Regionallager in jedem Land. Diese Form europa- oder gar weltweiter Distribution fand früher in umfangreichen Grenz- und Zollformalitäten ihre Begründung. Doch heute ist eine länderübergreifende und europaweite Logistik gefragt, bei der Unternehmen entweder komplett aus einem Land in Ost- oder Westeuropa durch ein zentrales Distributionslager versorgt werden, oder durch Lieferanten, die mit dem Verlagerungstrend ihre Produktion Richtung Osten verlagert haben. Die bestehende Transport- und Logistiklandschaft in Mittel- und Osteuropa wird sich in den kommenden Jahren wandeln. Besonders Polen, Tschechien und die Slowakei könnten sich dadurch zur Ost-West-Drehscheibe und zum Ausgangspunkt für die Erschließung weiter östlich gelegener Märkte wie z.B. Russland oder dem asiatischen Raum entwickeln, indem dort Zentrallager oder Europäische Distributionszentren aufgebaut werden.
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Common terms and phrases

2004 bis Dezember administrative Anlieferung Aufgrund Auslieferungslager Autohersteller der EU-Erweiterungsstaaten Automobilhersteller Automobilindustrie Automobilzulieferer Bäumerich 2004 Beispiel Beitrittsländern Belieferung in Osteuropa Belieferung osteuropäischer Märkte bereits angesprochen besonders Bestandskosten Bundesamt für Güterverkehr deutschen Dienstleister direkt Distributionsnetze Distributionsstruktur entwickelt Distributionsstrukturen Distributionssysteme Dudenhöffer 2005 eingespart Eliminierung nichtwertschöpfender Aktivitäten enorm EU-Beitritts EU-Beitrittsländern EU-Osterweiterung Euro Europäische Union Europäischen Markt gewährleisten Grenze im Zeitraum Grenzübergängen grenzüberschreitenden Güterverkehrs Gudehus Gühring hohen Infrastruktur Jauernig Just-in-time Just-in-time Belieferung kombinierte Verkehr Kommissionier Kostenersparnis Lagerkosten Lagerung Länder länderübergreifende Lettland Lieferanten Lieferservice und Logistikkosten Lieferzeit Litauen Logistikaktivitäten Logistikdienstleister Logistikkosten und Lieferservice logistische Bereitschaftskosten Logistische Zusatzkosten Märkte aus Deutschland Mitgliedstaaten Müller-Dauppert 2005a Nähe nationale Regionallager OEMs optimaler Lieferservice Original Equipment Manufacturer Osten Osteuropa über nationale Outsourcing Planung Produkte Produktionsstandorte Roland Berger siehe Anhang Slowakei Stunden Teile oder Module Transport Transportkosten Transportmöglichkeit Ungarn Unternehmen Verbesserungspotenziale Verkehrsinfrastruktur verlagert Vilnius Wegfall weitere Möglichkeit Westeuropa Zentrallager in Osteuropa Zentrallager in Polen Zingel Zollformalitäten Zuge der EU-Osterweiterung Zulieferer

Bibliographic information