Verbindung von Anforderungsmanagement und Entwurf von Applikationsarchitekturen

Front Cover
GRIN Verlag, 2010 - 60 pages
0 Reviews
Studienarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Informationswissenschaften, Informationsmanagement, Note: 1,3, FernUniversitat Hagen (Fakultat fur Wirtschaftswissenschaft), Veranstaltung: Seminar, Sprache: Deutsch, Abstract: In der Vergangenheit ist der Aufbau der Informationstechnologie (IT) in den meisten Unternehmen evolutionar und damit unkoordiniert gewachsen. So entstanden - unternehmensweit gesehen - grosse Unterschiede bezuglich der eingesetzten Applikationen, Betriebssysteme, Programmiersprachen, Hardware, Werkzeuge und weiteren IT-Komponenten. Folglich ist gerade bei bereichs- oder unternehmensubergreifenden Arbeitsablaufen eine Vielzahl an selbsterstellten Schnittstellen notig geworden und es gibt Redundanzen in den Daten oder den Anwendungsfunktionen. Eine geordnete IT-Governance ist somit wesentlich erschwert. Die Losung dieser Problematik verspricht eine entsprechende IT-Architekturarbeit. Applikationsarchitekturen bieten einen Ausgangspunkt, die Vielzahl betrieblicher Applikationen und ihrer Schnittstellen in der Art eines Bauplans geordnet darzustellen und systematisch zu verbessern. Bei der Entwicklung von Applikationsarchitekturen ist es elementar, alle Anforderungen einzusammeln sowie den Uberblick uber diese zu behalten. Folglich ist ein professionelles Anforderungsmanagement notwendig, da hierdurch eine zentrale Verwaltung der sich aus vielfaltigen Quellen und in vielfaltigen Formen ergebenden Anforderungen erreicht werden kann (vgl. DORNEMANN und MAYER 2003, S. 1). Ziel nachfolgender Arbeit soll sein, einen Uberblick zu verschaffen, warum das Anforderungsmanagement eine so wichtige Rolle bei der Entwicklung von Applikationsarchitekturen spielt und deshalb notwendigerweise damit zu verbinden ist. Dazu werden in Kapitel 2 zunachst die Grundlagen des Anforderungsmanagements dargestellt. Nach einer Begriffsdefinition erfolgt eine kurze Einfuhrung uber die Notwendigkeit des Anforderungsmanagements"
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Other editions - View all

Common terms and phrases

AIER und SCHÖNHERR Änderungen Anforderungsarten Anforderungsmanagement und Entwurf Anschließend Architecture Development Cycle Architektur Architekturarbeit Architekturentwicklung Architekturmanagement Aufgaben des Anforderungsmanagements Bedeutung des Anforderungsmanagements beispielsweise Berücksichtigung betrieblicher Applikationen Betriebssysteme chitekturen definiert Definition des Begriffs definitorischen Abgrenzung DERN derungen DÖRNEMANN und MAYER dynamische Verwaltung eliminieren Enterprise Architecture Management entsprechend Entwicklung von Applikationsarchitekturen Entwurf von Applikationsarchitekturen Erhöhung erstellt Fachabteilungen fachliche Anforderungen fachlichen und technischen FernUniversität in Hagen folglich Framework Geschäftsarchitektur Geschäftsprozesse Geschäftsprozessmanagement gien handelt Infrastrukturarchitektur insbesondere IT-Architektur IT-Governance IT-Strategie Kapitel drei Kapitel vier Kommunikation der Anforderungen Komplexität Leitlinien Migrationsplan nachfolgender Neuentwicklung NIEMANN Outsourcing Phase Planung Projekten Projektrisiko Prozess Prozessmodell zur Entwicklung Redundanzen Reduzierung Risiko Rückkopplung rungsmanagement SCHÖNHERR 2004 soll Soll-Architektur somit Standards stellen strategischen Anforderungen technischen Anforderungen Technologien tektur TIEMEYER TOGAF Unternehmen Unternehmensstrategie unterschiedlicher Unterstützung der Projektplanung Verbindung von Anforderungsmanagement VERSTEEGEN 2004 Verwaltung aller Anforderungen Vielzahl Vorgehensweise vorgestellt vorhandenen Applikationen Weiteren wesentlich Wettbewerbsvorteile Wiederverwendung Zeitpunkt der Anforderungsdefinition zentrale und dynamische Ziele einer Applikationsarchitektur

Bibliographic information