Verbraucherinsolvenz: Erfolgreiche Schuldbefreiung: Musterbriefe - Fallstricke - Praxishilfen; Walhalla Rechtshilfen

Front Cover
Walhalla Fachverlag, Jun 24, 2010 - Law - 152 pages
0 Reviews
Frei von Schulden Privatpersonen können unter bestimmten Voraussetzungen eine Restschuldbefreiung erfahren. Die richtige Vorgehensweise erklärt dieser Ratgeber Schritt für Schritt: Den außergerichtlichen Einigungsversuch ohne fremde Hilfe durchführen Verbraucherinsolvenzverfahren richtig einleiten Unseriöse Helfer erkennen Voraussetzungen für eine Verfahrenskostenstundung erfüllen Steuerschulden aufteilen Das Pfändungsschutzkonto (P-Konto) richtig nutzen Die aktuelle Pfändungstabelle "Damit der Schuldner in der unübersichtlichen Materie den Überblick behält, hilft dieser Ratgeber mit Fallbeispielen, Musterbriefen und -verträgen, Begriffserläuterungen, Tabellen, Angaben über Gebühren und Kosten sowie hilfreichen Adressen weiter." Soziale Arbeit
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

Erfolgreiche Schuldbefreiung III Außergerichtlicher Einigungsversuch
41
Erfolgreiche Schuldbefreiung IV Gerichtliches Einigungsverfahren
75
Erfolgreiche Schuldbefreiung V Vereinfachtes Insolvenzverfahren
99
Erfolgreiche Schuldbefreiung VI Wohlverhaltensphase
117
Erfolgreiche Schuldbefreiung VII Am Ziel Restschuldbefreiung
121
Erfolgreiche Schuldbefreiung VIII Hilfreiche Adressen
125
Erfolgreiche Schuldbefreiung IX Musterbriefe und Pfändungstabelle
129
Erfolgreiche Schuldbefreiung X Abkürzungen
147
Erfolgreiche Schuldbefreiung X Stichwortverzeichnis
148
Copyright

Other editions - View all

Common terms and phrases

½ der Schuldner abgetreten Abtretung allerdings Anfechtung Anschriften Ansprüche Antrag auf Eröffnung aufgrund außergerichtlichen Einigungsversuch außergerichtlichen Vergleichs Bank beantragt Beginn Beispiel beispielsweise bereits Bescheinigung Darlehen Ehegatten Einigungsverfahren Entsprechend Eröffnung des Insolvenzverfahrens Eröffnungsantrag erstellt Euro Fall Finanzamt Firma folgende Forderungen Forderungsaufstellung Forderungsquote Forderungsverzeichnis Frist gemäß gerichtliche Verfahren gescheitert Gesetzgeber gestundet gilt Girokonto Gläubiger Gläubigerverzeichnis Gründen grundsätzlich gungsversuch handelt Handlung Herr Meier Herrn Müller Höhe insbesondere InsO Insol Insolvenz Insolvenzgericht Insolvenzgläubiger Insolvenzmasse Insolvenzordnung Insolvenzschuldner ISBN Jahren Konto Kosten möglich monatlich muss Musterbrief Nachbesserung nachweisen P-Konto pfändbare Betrag pfändbaren Teil Pfändung Pfändungsfreibeträge Pfändungsfreigrenze Pfändungstabelle Praxis-Tipp Rechtshandlungen rechtskräftig Regel Restschuldbefreiung Sachverhalt Säumniszuschläge SCHUFA schuldbefreiung Schuldenbereinigungsplan Schuldner Schuldnerberatung Schuldnerverzeichnis SGB XII siehe Seite sollte somit Stelle Steuerschulden Stundung Teil des Einkommens Treuhänder unpfändbar Unterhaltsberechtigten Unterlagen Verbindlichkeiten Verbraucherinsolvenz Verbraucherinsolvenzverfahren Verbraucherzentrale vereinfachten Insolvenzverfahrens Verfahrenskosten Verjährung Verjährungsfrist Verjährungshemmung Vermögen Vermögensverzeichnis Vermögenswerte verpflichtet Verstoß Verteilungsplan Verzichtserklärung vorsätzlich Wohlverhaltensphase Zahlung Zahlungsplan Zahlungsunfähigkeit Zustimmung Zwangsvollstreckung Zwangsvollstreckungsmaßnahmen

About the author (2010)

Jörg Wilde, Diplom-Finanzwirt, war mehrere Jahre als Koordinator für Vollstreckung in der Finanzverwaltung tätig und hat zahlreich Verfahren auf dem Weg zur Restschuldbefreiung begleitet. Erfolgreicher Fachautor.

Bibliographic information