Verbundene Geschäfte

Front Cover
GRIN Verlag, 2009 - 32 pages
0 Reviews
Studienarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Jura - Zivilrecht / Handelsrecht, Gesellschaftsrecht, Kartellrecht, Wirtschaftsrecht, Note: 2,0, Fachhochschule der Wirtschaft Bergisch Gladbach, 5 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: In der vorliegenden Arbeit werde ich mich mit verbundenen Geschaften befassen und den Konsequenzen, die sich fur die verschiedenen Parteien ergeben. Die Fragestellungen, die in dieser Arbeit beantwortet werden sollen, sind: Was sind verbundene Geschafte und was sind die Konsequenzen, die sich fur Verbraucher, Unternehmer und Darlehensgeber ergeben? Um diese Frage zu beantworten, gehe ich zunachst auf den Begriff der verbundenen Geschafte (=Vertrage) ein und erklare diesen anhand des Paragraphen 358 (BGB). Ausgehend von der Definition werde ich die beiden Moglichkeiten des Widerrufs (Widerruf des Kredit- bzw. Liefervertrages) untersuchen. Dabei sollen Parallelen und Unterschiede aufgezeigt werden, die sich aus den unterschiedlichen Widerrufsmoglichkeiten der Vertrage ergeben. Anschlieend werde ich die rechtlichen Folgen, die sich fur die einzelnen Parteien ergeben, erlautern. Hierbei ist es besonders interessant, die unterschiedlichen Anspruche beim Widerruf zu betrachten. Abschlieend werde ich auf ein aktuelles Thema eingehen, das den sogenannten Handel mit "Schrottimmobilien" betrifft. Dabei werde ich auf die Veranderung von 358 Abs III (3) eingehen, welcher unter anderem regelt, ob verbundene Geschafte bei einer Immobilienfinanzierung vorliegen oder nicht.
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

Einleitung
3
Widerruf eines Kreditvertrages
6
Zusammenfassung 10 Literaturverzeichnis
12
Copyright

Other editions - View all

Common terms and phrases

Bibliographic information