Verdrängung und Erinnerung. Untersuchungen zur Funktion der Sprache in Antonio Buero Vallejos Drama 'El tragaluz'

Front Cover
GRIN Verlag, 2008 - 64 pages
0 Reviews
Studienarbeit aus dem Jahr 2001 im Fachbereich Romanistik - Spanische Sprache, Literatur, Landeskunde, Note: 1,3, Universitat Duisburg-Essen (FB Romanistik), Veranstaltung: Liebe und Leid im Spanischen Theater (HS), Sprache: Deutsch, Abstract: In meiner Arbeit mochte ich die Funktion der Sprache in dem Drama El tragaluz von Antonio Buero Vallejo untersuchen. Dazu werde ich im ersten Kapitel zunachst eine Personencharakterisierung anhand der Sprache vornehmen. Es wird herauszustellen sein, dass eine Charakterisierung, auch wenn sie vom Autor nicht gesondert vorgenommen wird, doch allein uber das Gesagte moglich ist. Diese Charakterisierung wird auch die drei unterschiedlichen Kommunikationsebenen des Stuckes und ihre Funktion vorstellen. Das folgende Kapitel soll dann zeigen, welche Form der Verdrangung und der Erinnerung uber die Sprache der Akteure thematisiert wird. Hier werde ich auch erstmals auf die Nebenfiguren in El tragaluz eingehen. Im vierten Kapitel beschaftige ich mich speziell mit der Unmoglichkeit der Verdrangung. Hier wird der Versuch unternommen, den Bogen von der personlichen uber die politische Ebene zu spannen. Dabei soll gezeigt werden, warum sich die Trauerarbeit nicht allein auf den Einzelnen beschranken darf, sondern auch ubergreifend fur die gesamte Gesellschaft unternommen werden muss. Der letzte Teil meiner Arbeit stellt eben diese Ermutigung, das Pladoyer fur eine Aufarbeitung der Vergangenheit, noch einmal explizit herau

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Other editions - View all

Bibliographic information