Verfallsgewissheiten und wiederkehrende Anfänge

Front Cover
GRIN Verlag, Jun 26, 2003 - Education - 12 pages
0 Reviews
Studienarbeit aus dem Jahr 2002 im Fachbereich Pädagogik - Wissenschaft, Theorie, Anthropologie, Note: 1,5, Justus-Liebig-Universität Gießen (Pädagogik), Veranstaltung: Raum und Zeit als Kategorien pädagogischer Anthropologie, Sprache: Deutsch, Abstract: Vorab eine kurze Information zu dem Autor, auf dessen Buch ich mich, in der Ausarbeitung des Referats beziehen werde: Gerhard de Haan: Dr. phil., Jg.1951. Seit 1991 Professor für Allg. Erziehungswissenschaft und seit 1994 Mitglied des interdisziplinaren Zentrums für Historische Anthropologie an der Freien Universität Berlin. Gerhard de Haan hat sich, in seinem Buch, u.a. auch mit dem Thema "Verfall beschäftigt. Explizit behandelt er die schwierige Frage, mit der sich auch schon Rousseau beschäftigte, "Ob die Gesellschaft eine Chance hat, dem gesellschaftlichen Verfall entgegenzuwirken." Das Kapitel IX, "Verfallsgewissheiten und wiederkehrende Anfänge", beinhaltet einige Problemdarstellungen und Lösungsvorschläge, auf die ich im folgenden eingehen werde. Wichtig ist die Tatsache, dass Gerhard de Haan nicht nur die heutige Zeit behandelt, sondern in der Geschichte zurückblickt und letztendlich eine endgültige Lösung nicht aufzeigt, sondern zum Nachdenken auffordert. [...]
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Common terms and phrases

Bibliographic information