Verfassungsrechtliche Zulässigkeit und Grenzen wirtschaftlicher Betätigung der Öffentlichen Hand

Front Cover
GRIN Verlag, 2010 - 84 pages
0 Reviews
Studienarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Jura - Offentliches Recht / VerwaltungsR, Note: bestanden, Ruhr-Universitat Bochum, Sprache: Deutsch, Anmerkungen: Ich widme diese Arbeit meinen Eltern, Michael und Beate, und meiner Freundin Justine. Fur die Unterstutzung die ich von ihnen bekommen habe bedanke ich mich recht herzlich. (Anmerkung der Redaktion: die Arbeit hat einen grossen Korrektur Rand), Abstract: Gegenstand der vorliegenden Arbeit ist die wirtschaftliche Betatigung der offentlichen Hand im Rahmen der deutschen Verfassung. Kernproblem ist dabei das Spannungsverhaltnis bezuglich der Interessen privater Wirtschaftsteilnehmer einerseits, als auch andererseits das Interesse der offentlichen Hand am Wirtschaftsleben" teilzunehmen
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Other editions - View all

Common terms and phrases

20 III GG allgemeine Handlungsfreiheit Ansicht Auffassung Auflage Badura Bedarfsbeschaffung Beispiel Bereich Berufsfrei Betätigung der öffentlichen Betätigungsform bezüglich der verfassungsrechtlichen Burgi BVerfG BVerfGE chen Cremer daher dahingehend Daseins und Zukunftsvorsorge Daseinsvor Daseinsvorsorge Demokratie Demokratieprinzip DÖV Ehlers Eingriff Eingriffsbegriff Eingriffsverständnis Einzelfall einzelnen Privaten erwerbswirt erwerbswirtschaftliche Betätigung erwerbswirtschaftlichen Tä erwerbswirtschaftlichen Tätigkeit erwerbswirtschaftliches Handeln EuGH Finanzausstattungsinteresse Frage Fraglich Gemeinschaftsrecht gemischtwirtschaftlichen Gersdorf gesetzlichen Grundlage Grundgesetz grundrechtliche Grenze Grundrechtsbindung grundrechtsgebunden Grundrechtsschutz Grundsatz Handeln der öffentlichen innerhalb Interessen Jarass juristische Personen konsequent Legitimation legitimen Zweck liche Manssen Marco Kaiser Maßnahme mittelbar München 2008 zitiert Nutzen NVWZ öffentli Öffentliche Unternehmen öffentliche Zweck öffentlichen Hand öffentlicher Aufgaben Pieroth privaten Wirtschaftsteilnehmer Privatrecht rein erwerbswirtschaftliche Ruthig schen Personen Schliesky Schlink Schutz Schutzbereich der Wettbewerbsfreiheit Schutzbereich eines Grundrechts somit Staat staatliche Handeln stellt Stober Storr ternehmen überörtliche Betätigung unmit unmittelbar Verfassung verfassungsrechtlichen Grenzen verfassungsrechtlichen Zulässigkeit verselbstständigte Einheit Verwaltungsträger Vorbehalt des Gesetzes Wettbewerb Wettbewerbsteilnahme wirtschaftliche Betätigung wirtschaftliche Tätigkeit Wirtschaftlichkeitsgebot Wirtschaftlichkeitsprinzip Wirtschaftsverwaltungsrecht Ziekow

Bibliographic information