Vergütung von Beratungsdienstleistungen: Agencytheoretische und empirische Analyse

Front Cover
Springer-Verlag, Mar 8, 2013 - Business & Economics - 240 pages
0 Reviews
Auf der Basis einer agencytheoretischen Analyse ermöglicht Damir Kralj die systematische Zuordnung einzelner Vergütungsformen für Beratungsdienstleistungen zu verschiedenen Typen von Beratungsprojekten. Anschließend leitet er aufbauend auf einer empirischen Untersuchung bei den großen deutschen Unternehmensberatungen Handlungsempfehlungen für Klienten- und Beratungsunternehmen ab und erstellt eine Vergütungsmatrix.
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

Einleitung
1
Festlegung der Forschungskonzeption
7
Begriffsbildung und Determinierung des Untersuchungsgegenstands
31
Vergütung von Beratungsdienstleistungen unter dem Aspekt
53
Beziehungsgestaltung zwischen Klienten und Beratungsunternehmen
87
Empirische Analyse zur Vergütung von Beratungsdienstleistungen
123
Copyright

Other editions - View all

Common terms and phrases

agencytheoretischen Agenten Analyse Anteilsvergütung aufgrund ausführlicher Backhaus u.a. Bad Wörishofen Befragung Bera Beratungs-Scorecard Beratungserfolg Beratungsergebnisse Beratungsprojekts Beratungsteams Beratungsunter Beratungsunternehmen Bestimmtheitsmaß Beziehung zwischen Klienten Beziehungsverhältnis Bezug Cluster Cluster-Analyse Cronbachs Alpha dargestellt DDDDD Deskriptive Statistik durchgeführt Einfluss eingesetzt Einsatz einzelnen Beratungsprojekt-Typen einzelnen Vergütungsformen empirischen Studie Erfolgshypothese erfolgsorientierte Vergütung erfolgt Ergebnisabhängigkeit zwischen Klient Ergebnisbewertung Ergebnismessung Ergebnisse ermittelten Experteninterviews Faktoren Faktorenanalyse folgenden Forschungsdesign Forschungsvorhabens Fragebogen gewünschte Vergütungsformen Größe Handlungsempfehlungen Hauptkomponentenanalyse hohe Hypothesen Informationen Informationsasymmetrien Klient und Berater Klient/Berater Klientenmitarbeiter Klientenunternehmen Kompetenzberatung Leistungsverflechtung Lünendonk Management Merkmalshypothese möglich Moral Hazard Neue Institutionenökonomik Nullhypothese Offenheit der Interaktion Operationalisierung opportunistische Parameterhypothese Pauschalvergütung Praxis Principal Principal-Agent-Theorie Projekten Property-Rights-Theorie Quasirente Rahmen Regressionsanalyse Regressionsfunktion Risikoneigung Schnell u.a. Sicht der Beratungsunternehmen Standardberatung Standardfehler Standardisierbarkeit des Beratungsprozesses Stegemeyer 2002 Stichprobe Struktur Systemberatung T-Test Transaktionskostentheorie tungsuntemehmen Überprüfung Umsätze in 2002 Umsatzkategorien untemehmen Unternehmen Untersuchung Validierung Variablen Vergütung auf Zeitbasis Vergütung von Beratungsdienstleistungen Vergütungsparameter Vertrauensberatung weiteren wichtige wissenschaftlichen Ziel Zuordnung der Vergütungsformen Zusätzlich

Popular passages

Page 225 - EJ (1995): Consumers' Emotional Responses to Service Encounters. The Influence of the Service Provider, in: International Journal of Service Industry Management, Vol. 6, No.
Page 230 - Kolbeck, Christoph (2001): Zukunftsperspektiven des Beratungsmarktes. Eine Studie zur klassischen und systemischen Beratungsphilosophie. Wiesbaden.
Page 238 - Betriebswirtschaft (ZfB), 1990, 60 (5/6), S. 561-586. Spremann, K. (1996), Wirtschaft, Investition und Finanzierung, 5. Aufl., München und Wien 1996.
Page 234 - T. (2001): Die grenzenlose Unternehmung: Information, Organisation und Management, 4. Aufl., Wiesbaden 2001.

About the author (2013)

Dr. Damir Kralj war wissenschaftlicher Mitarbeiter von Prof. Dr. Péter Horváth am Lehrstuhl für Allgemeine Betriebswirtschaftslehre und Controlling der Universität Stuttgart und ist derzeit Berater bei Horváth & Partners am Standort Stuttgart.

Bibliographic information