Vergiss nicht, dass du Flügel hast

Front Cover
BoD – Books on Demand, 2009 - 220 pages
0 Reviews
Trotz gegenuber einem Umfeld, das sie zu manipulieren versucht, veranlassen Annalisa Landmann in einer Handelsfirma als Werkstudentin zu beginnen. Ihre Schuchternheit, gepaart mit Naivitat, lasst sie erneut zum Opfer werden. Sie verfallt dem Charme ihres Chefs und wird damit ganz zwangslaufig in den alltaglichen Lebenskampf eines Kleinbetriebes gegenuber Behorden und Konkurrenz gefangen. Die Beziehung zerbricht unter dem Druck der finanziellen Schwierigkeiten, in die das aufstrebende Unternehmen gerat. Geschockt steht Annalisa eines Tages ganz alleine da mit einem Danaer-Geschenk: Ihr Chef und Lebensgefahrte verschwindet von einem Tag auf den anderen und hinterlasst ihr sein Unternehmen mit allem Vermogen aber auch mit allen darauf lastenden Schulden. Annalisa bleibt gar keine andere realistische Chance als gegen die Probleme anzukampfen, die immer wieder unuberwindbar scheinen. Die Mahnung einer Freundin, "vergiss nicht, dass du Flugel hast" helfen ihr, sich wieder aufzuraffen, wenn sie Gefahr lauft, den Mut zu verlieren. Schliesslich will sie sich selbst und ihrer wahren grossen Liebe beweisen, dass sie sich auch als Frau in der Schlangengrube des modernen Geschaftslebens durchsetzen kann, ohne dabei zu vergessen, dass sie vor allem auch eines sein will: eine gluckliche junge Frau, die liebt und gelie
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Selected pages

Common terms and phrases

Bibliographic information