Vergleich des indischen und brasilianischen Fernsehens bezüglich gesetzlicher Regelungen und Telenovelas

Front Cover
GRIN Verlag, 2009 - 60 pages
0 Reviews
Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Medien / Kommunikation - Sonstiges, Note: 1,3, Ernst-Moritz-Arndt-Universitat Greifswald (Institut fur Deutsche Philologie), Veranstaltung: Hauptseminar: Internationale Medienmarkte, 25 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Ausgangspunkt fur diese Hausarbeit war ein Referat mit dem Thema Der indische Medienmarkt." Da dieses Referat aber ein sehr weites Medienspektrum1 aufwies, was es nicht ermoglichte, die wichtigsten Aspekte herauszugreifen, wollte ich jene Schwerpunkte mittels dieser Hausarbeit herausarbeiten. Den ersten Schwerpunkt habe ich auf die allgemeine Entwicklung des Fernsehmarktes gelegt. Das umfasst sowohl die geschichtliche als auch die medienrechtliche Seite. Daraufhin mochte ich den wohlbekanntesten indischen TV-Sender, Doordarshan beleuchten. Und als dritten Aspekt habe ich mich fur die Telenovelas entschieden, da sie auch hauptsachlich von Doordarshan produziert werden und ihnen eine sehr wichtige Aufgabe in Indien zu Teil wird. Da ich aber durch Recherche herausfand, dass lateinamerikanische Telenovelas die Grundlage der indischen Geschichten sind, wollte ich das brasilianische Fernsehen unter den gleichen Schwerpunkten begutachten und letztendlich moglicherweise herausfinden, ob die indischen Telenovelas identisch der brasilianischen sind. [...]"
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Other editions - View all

Common terms and phrases

ABC Roma akademische Texte Aspekt ausgestrahlt ausländische Nachrichtensender beispielsweise besonders bezüglich gesetzlicher Regelungen Bildschirm brasilianischen Fernsehens bezüglich brasilianischen Telenovelas Brasilien wesentlich deutlich verstärkten Konsumorientierung Doordarshan Doordarshan und Globo Einschaltquoten Exekutive Fernsehens bezüglich gesetzlicher Fernsehnetworks Fernsehunternehmen Geschichten gesendet gibt GRIN Verlag Gründung Grünewald Grünewald/Kirsch 2002 Hindi Hörfunk http://www.bpb.de/themen/IBDE4P,1,0,Medienpluralismus_in_Indien.html http://www.brasilien.de/kultur/medien/novelas.asp http://www.comminit.com/experiences/pdskaiser/experiences-790.html http://www.fernsehserien.de/index.php?serie=636 http://www.ikoe.de/Redeglob.htm http://www.matices.de/37/tvlatina_fernsehen_brasilien http://www.movie-college.de/filmschule/medienpaedagogik/telenovela.htm Hum Log Indianess indischen Telenovelas indischen und brasilianischen Internationale Isaura Jahr Joshi/Bhatia 2002 Kabelfernsehens Kapitel Kirsch Kommunikationsministerium Konzessionen Kuba Mankekar Marinho Medien mittels narrative Nestlé neue Verfassung new registrations Novelas nutzen die Beliebtheit politische portg Produktionen Programme Prozent Rechtliche Grundlagen Rede Globo Regelungen und Telenovelas Regierung regionalsprachige Rio de Janeiro Rundfunk Rupert Murdoch São Paulo Satellitenfernsehen Schneider 2005 Schwerpunkte Sendungen Serien auf Entwicklung Simplemente Maria Soap sowohl Sponsoring staatlichen STAR Stefanie Busch Vergleich Telekommunikationsgesetzes Telenovelas GRIN Televisão TV Globo TV Record Verfassung von 1967 Vergleich des indischen Werbeeinnahmen Werbung ZEE-TV Zeitungsunternehmen O Globo Zuschauer zwei

Bibliographic information