Vergleich des sprachlichen Zeichens nach Ferdinand de Saussure und nach Karl Bühler

Front Cover
GRIN Verlag, 2011 - 24 pages
0 Reviews
Studienarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Germanistik - Linguistik, Note: 1,0, Ruhr-Universitat Bochum (Germanistisches Institut), Sprache: Deutsch, Abstract: Gegenstand dieser Arbeit ist der Vergleich des Zeichenmodells von Ferdinand de Saussure mit dem sogenannten Organonmodell von Karl Buhler. Dazu werden die beiden Zeichenmodelle genau beschrieben und als Grundlage die Definition beider Sprachwissenschaftler von Sprache dargestellt, denn ohne die ware das sprachliche Zeichen gar nicht erst zu erklaren. Die Unterschiede und Gemeinsamkeiten der beiden Modelle werden aufgezeigt und es wird erklart, inwiefern sich die beiden Wissenschaftler beeinflusst haben. Dieses Thema ist besonders interessant, weil Ferdinand de Saussure und Karl Buhler ausserst bedeutsame und vielzitierte Linguisten sind, deren Theorien oftmals durch Auszuge ihrer prominentesten Passagen bekannt sind, aber kaum in Ganze wahrgenommen werden. Diese Arbeit gliedert sich in drei Teile. Zuerst wird das Zeichenmodell Saussures erklart. Dieser Teil orientiert sich am franzosischen Originaltext des Cours de linguistique generale, besonders wegen der praziseren Begrifflich-keiten, sowie an seiner deutschen Ubersetzung. Die fur Saussure wichtigen Aspekte des sprachlichen Zeichens werden in einzelnen Unterpunkten dargelegt. Dann folgt eine Beschreibung des Organonmodells anhand von Karl Buhlers Sprachtheorie. Weil dieses Modell sehr komplex und umfangreich ist, fuge ich zur Orientierung die Abbildung des Modells in diesem Kapitel ein. Die Definition von Sprache nach Buhler wird im Unterpunkt Vierfelderschema" erklart, indem ich eine auf Buhlers Abbildung davon basierende Tabelle als Grundlage der Erlauterung verwende. Schliesslich folgt der vergleichende Teil, in dem zuerst die differenzierten Definitionen von Sprache als essenzielle Begrundung fur Unterschiede zwischen den Zeichenmodellen verglichen werden. Dann werden die wichtigsten Aspekte der Zeichen und Zeichenmodelle der beiden Sprachwissenscha"
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Other editions - View all

Common terms and phrases

Bibliographic information