Vergleich von fünf Gedichten aus der 'Menschheitsdämmerung' zum Thema 'Stadt'

Front Cover
GRIN Verlag, 2008 - 28 pages
0 Reviews
Studienarbeit aus dem Jahr 1999 im Fachbereich Germanistik - Neuere Deutsche Literatur, Note: 1,2, Freie Universitat Berlin, Veranstaltung: Menschheitsdammerung, 11 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Im folgenden werden die funf Gedichte Stadter" (Alfred Wolfenstein), Weltende" (Jakob van Hoddis), Der Gefangene" (Walther Hasenclever), Abendschluss" (Ernst Stadler) und Die Hauser haben Augen aufgetan"(Paul Zech) analysiert und miteinander verglichen. Alle Gedichte haben in der Verarbeitung der neuen Grossstadterfahrung vor dem Hintergrund der rasant wachsenden Stadte um die Jahrhundertwende eine Gemeinsamkeit. Schwerpunkte der Analysen werden daher das in den Gedichten gezeichnete Bild der Grossstadt und das Bewusstsein der lyrischen Subjekte bilden. Dabei wird die Anordnung der Gedichte von der Entwicklungdieser Motive, nicht von einer chronologischen Reihenfolge ihrer Entstehung bestimmt. [...]"
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

Städter
2
Weltende
9
Literatur
20
Copyright

Other editions - View all

Common terms and phrases

Bibliographic information