Vergleich zweier Medien im Hinblick auf deren formelle Narrationsgrundlagen am Beispiel 'Fight Club'

Front Cover
GRIN Verlag, 2007 - 28 pages
0 Reviews
Studienarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich Medien / Kommunikation - Sonstiges, Note: 1,7, Universitat Bayreuth, Veranstaltung: Mediendramaturgie, 17 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Anmerkungen: Diese Arbeit untersucht die Narration des Buches und Filmes "Fight Club" in formeller Hinsicht. Die Theorien von Jochen Vogt zum Erzahldiskurs aus "Grundlagen narrativer Texte" war die Leittheorie. Ausserdem werden aufbauend darauf Elemente der Dramaturgie diskutiert., Abstract: Die Arbeit untersucht, was genau die Besonderheiten an den Erzahlformen des Buches und des Filmes Fight Club' sind und wie man beide Medien in narrativer Hinsicht miteinander vergleichen kann. Die Leittheorie hierfur bietet Jochen Vogts Ausarbeitung Grundlagen narrativer Texte." Jene fasst die bis heute gultigen Punkte, in welche narrative Texte gegliedert werden konnen, zusammen. Grundsatzlich unterscheidet er discours" (die Zeichenfolge, also wie ein Text erzahlt) und histoire" (die Ereignisfolge, also was ein Text erzahlt). Vorliegende Arbeit untersucht ausschliesslich ersteren Bestandteil - den Erzahldiskurs - und vergleicht Buch und Film Fight Club in den funf elementaren Gesichtspunkten des discours miteinander. Diese sind 1. Verhaltnis von Erzahlzeit & erzahlter Zeit, 2. Chronologie, 3. Stimmen, 4. Erzahlerform und Fokalisierung, 5. Techniken zur Wiedergabe der gesprochenen und stummen Rede."
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

Vorwort
2
Fazit
15
3413 013421
17
Copyright

Other editions - View all

Common terms and phrases

Bibliographic information