Vergleich personalwirtschaftlicher Aspekte unter Berücksichtung kultureller Unterschiede an ausgewählten Beispielen: Deutschland, Japan und den USA

Front Cover
GRIN Verlag, Apr 9, 2011 - Business & Economics - 60 pages
0 Reviews
Bachelorarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich BWL - Unternehmensführung, Management, Organisation, Note: 2, Frankfurt University of Applied Sciences, ehem. Fachhochschule Frankfurt am Main, Sprache: Deutsch, Abstract: In meiner Bachelorarbeit beschäftige ich mich mit verschiedenen personalpolitischen Systemen in unterschiedlichen Wirtschaftsregionen. Meine Studienschwerpunkte liegen in Personal und Marketing. Durch das Pflichtpraktikum und meine jetzige berufliche Nebentätigkeit in einer Personalabteilung, entwickelte sich ein erweitertes Interesse an diesem Thema. Viele internationale wirtschaftliche Aspekte begleiteten das Studium und ermöglichten unterschiedliche Sichtweisen. Da die Personalpolitik nur wenig Berücksichtigung fand und meines Erachtens von hoher Wichtigkeit ist, möchte ich dieses Thema behandeln und mit meinen Recherchen aufzeigen, welche Unterschiede es gibt und welche Arbeitsbedingungen daraus resultieren. Dies möchte ich anhand von drei sehr konträren Ländern, Deutschland, den USA und Japan, veranschaulichen, angefangen von kulturellen und ökonomischen Rahmenbedingungen bis hin zu den Gewerkschaften in den einzelnen Ländern. Zudem führte ich zwei Interviews mit einer Personalleiterin eines deutschen Unternehmens und einem japanischkundigen Professor. Dadurch sollen tiefere Einblicke in die derzeitige Situation des Arbeitsmarktes und die dadurch entstehende Personalpolitik entstehen. Dazu habe ich mit Frau Nicole K., Personalleiterin in Frankfurt und Herrn Professor Juan Andô von der Heinrich Heine Universität in Düsseldorf (Institut für modernes Japan) zusammen gearbeitet. Daraus resultiert der Titel meiner Bachelorthesis: Vergleich personalwirtschaftlicher Aspekte unter Berücksichtung kultureller Unterschiede an ausgewählten Beispielen.
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

I
3
II
4
III
5
IV
7
V
40
VI
48
VII
50

Other editions - View all

Common terms and phrases

Abruf Affirmative Action Agenturen für Arbeit Altersteilzeit amerikanischen Unternehmen Angestellten Anreize Anreizgestaltung Arbeitgeber Arbeitnehmervertretung Arbeitsklima Arbeitsmarkt Arbeitsplatz Arbeitswelt Aspekte aufgrund Bedeutung Bednarz-Braun beinhaltet beruflichen Betriebsrat Bewerber Bubble Economy companies Dachverband dennoch derzeitige deutschen Unternehmen Deutschland Deutschland und Japan Diskriminierung Diversity Management drei Länder Durchschnittsfamilie eher eigene Darstellung Einfluss einige Einigungsstelle externen Frauen in Führungspositionen Führungskräfte Führungsstruktur Funktion gering gesetzlichen Gewerkschaften gibt Gleichstellung der Frau großen Hierarchieebenen hierbei hohe immaterielle Werte Interview Intrinsische Motivation Japanese workers japanischen Arbeitnehmer japanischen Unternehmen Jobtickets Kündigungsschutz kurzfristig Ländern unterschiedlich langfristig letzten Jahren Management männlichen Maßnahmen materielle meistens Millionen Möglichkeiten Motivation neue Mitarbeiter Noritsu oftmals Personalabteilung Personalarbeit Personalbeschaffung Personalentwicklung Personalpolitik Personalwirtschaft persönliche Position Pudelko Rahmenbedingungen Randbelegschaft Recruiting Rolle der Frau Senioritätsprinzip somit soziale Sozialleistungen Stammbelegschaft stark Stellenwert des Personalmanagements Thema üblich Untergebenen Unternehmenszahlen US-Dollar USA und Japan Vergleich Verhältnis vermögenswirksame Leistungen verschiedenen vielen Unternehmen Vorgesetzten Weiterbildungen Weiterbildungsmaßnahme westlichen Wichtigkeit Wirtschaft Work-Life-Balance zeigt Zeitarbeiter Zudem Zusammenarbeit

Bibliographic information