Vergleichende Analyse der Marktregularien auf dem deutschen und russischen Kapital- und Wertpapiermarkt: unter besonderer Berücksichtigung der Einflussnahme von Hedgefonds

Front Cover
BoD – Books on Demand, 2011 - 144 pages
0 Reviews
Franz M ntefering bezeichnete sie 2005 als Heuschrecken, "die kurzfristige oder berzogene Renditeerwartungen haben" (M ntefering, Vortrag: "Freiheit und Verantwortung," Friedrich Ebert Stiftung am 22.11.2004) und auch heute knapp zwei Jahre nach der gr ten Finanzkrise seit dem "schwarzen Freitag" 1929 sind Hedgefonds wieder in aller Munde. Glaubt man den aktuellen Nachrichten sind sie zur ck auf den internationalen Kapital- und Finanzm rkten und sie scheinen an Einfluss nicht verloren zu haben. So nutzten sie Anfang des Jahres 2010 ihr Einflusspotential auf die Devisenm rkte und wetteten im Zusammenhang mit der Schuldenkrise Griechenlands auf einen Kurssturz des Euro. Protektionismus oder freier Kapitalverkehr in diesem Spannungsfeld versuchen sich viele Staaten zu platzieren. Darunter Deutschland und Russland. Russland m chte langfristig zum internationalen Finanzzentrum nach dem Vorbilds Shanghais aufsteigen, w hrend Deutschland unter der F hrung der EU versucht missbr uchliche Akteure von den M rkten auszuschlie en. Tradiertes Rechtssystem unter EU-Aufsicht trifft junges Recht, dass den Spagat zwischen kontinentaleurop ischen Vorstellungen, angloamerikanischen Ansichten und der eigenen rechtsdogmatischen Tradition wagt. Und mitten drin Hedgefonds. Sie operieren international; doch wie sieht es im Deutschen und Russischen Markt aus? Gibt es deutsche und russische Hedgefonds und inwieweit hneln diese den gro en US-amerikanischen Vorbildern? Geht von diesen Hedgefonds ein Gefahrenpotential aus? Wie arbeiten sie und auf welchen M rkten sind sie aktiv? Gibt es ein Chance-Risikopotential und warum wurden Hedgefonds bisher eher m ig reglementiert? Die folgende Ausarbeitung soll Aufschluss ber eine Branche geben, von der jeder geh rt hat, die aber kaum einer kennt.
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Common terms and phrases

abrufbar Aktien Aktiengesellschaft Allerdings Anlagestrategien Anlegerschutzes Anteile Anteilsinvestmentfonds Arbitrage aufgelegte Hedgefonds aufgrund ausländischen BaFin Banken Bankenabgabe Bednarz BörsG Branche bspw BT-DRS Dachfonds Dachhedgefonds Default Swaps Depositare Depotbanken deutschen Recht Deutschland Dienst für Finanzmärkte Emission Emittenten Entwicklungsstrategie des Finanzmarktes Europäische Kommission FCSM Finanz Finanzaufsicht Finanzinstrumente Finanzkrise Finanzmarktes der Russischen Föderale Dienst Föderation bis 2020 fonds Gesetz grundsätzlich Grunewald/Schlitt Hedge Hedgefonds Hedgefonds-Zertifikate Hedgefondsbranche hinaus Inhaberpapiere internationalen investieren Investmentaktiengesellschaft Investmentfonds Investmentgesetz Investmentrechts Investoren InvG Jahre Kapital Kapitalanlagegesellschaften Kapitalmarkt Kapitalmarktrecht könnte Kreditinstitute Leerverkäufe Markt Micheler möglich Monschein Namenspapiere nationalen öffentlichen Orderpapiere Platzierung Pressemitteilung Europa Prospekt Prospekthaftung qualifizierte Anleger Ratingagenturen Regelungen Reglementierung Regulierung Regulierungsansätze Rektapapiere RFInvFG RFWpmG Risiken Risikopotential Russischen Föderation russischen Hedgefonds russischen Recht Russland schen Schimansky/Bunte/Lwowski Singlehedgefonds soll Sondervermögen Spitzweg Stärkung des Anlegerschutzes Strategien Struktur der Aktiva Transparenz Unternehmen US-Dollar verbrieften Verordnung Verwalter alternativer Investmentfonds verwaltet Verwaltungsgesellschaft weitere Wertpapiere Wertpapiermarkt WpPG Zudem zuletzt abgerufen

Bibliographic information