Vergleichende Rezension von Karl-Heinz Dickopps Systematische Pädagogik I und Franzjörg Baumgarts Erziehungs- und Bildungstheorien

Front Cover
GRIN Verlag, Jul 13, 2005 - Education - 22 pages
0 Reviews
Rezension / Literaturbericht aus dem Jahr 2005 im Fachbereich Pädagogik - Allgemein, Note: bestanden, FernUniversität Hagen, 3 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: "Erziehungs- und Bildungstheorien gehören zum Kernbereich pädagogischer Reflexion. Diese Theorien versuchen, die Zielperspektiven und Voraussetzungen gelingender Erziehungs- und Bildungsprozesse systematisch zu entwickeln." (Baumgart, S.11) Die Einführung in die Pädagogik, wie sie im ersten Semester eines erziehungswissenschaftlich orientierten Studiums behandelt wird, bereitet vielen Studienanfängern große Schwierigkeiten. Die richtige Auswahl der studienbegleitenden Materialien wird von den Mitarbeitern des entsprechenden Lehrgebietes getroffen und soll den Studenten den Einstieg in dieses Thema erleichtern. Häufig kann ein Vergleich von Büchern eine zusätzliche Hilfe darstellen. In dieser Hausarbeit sollen der Studienbrief "Systematische Pädagogik I" von Karl-Heinz Dickopp und das im Rahmen eines Reformprojektes des Landes Nordrhein-Westfalen geschriebene Buch "Erziehungs- und Bildungstheorien" von Franzjörg Baumgart miteinander verglichen werden. Beide Autoren haben verschiedene Wege gewählt dieses Thema zu bearbeiten. In seinem Studienbrief "Systematische Pädagogik I" vertritt Dickopp einen prinzipienwissenschaftlichen Ansatz und entwickelt ein "grammatikalisches Gerüst" der Pädagogik, indem er die Normen- und Zielfrage theoriefähig beantwortet. Hierzu bezieht er sich auf eine personal-transzendentale Pädagogik. Mittels vieler Graphiken und Reflexionsanregungen regt Dickopp den Leser zum Nachdenken an und bringt ihn so dazu das bisher Gelesene Revue passieren zu lassen. Baumgart hingegen versucht in seinem Werk "Erziehungs- und Bildungstheorien" die Einführung in die Pädagogik historisch zu erschließen. Hierzu präsentiert er Quellen aus den verschiedenen Epochen und lässt deren Vertreter selber zu Wort kommen. Mit Hilfe von Fragen zu den entsprechenden Quellen bietet diese Einführung in die Erziehungs- und Bildungstheorien die Möglichkeit die diversen Texte eigenständig zu interpretieren. Es handelt sich also hierbei um ein selbstinstruierendes Programm. Nach einer Zusammenfassung der beiden Werke soll eine vergleichende Rezension Aufschluss darüber geben, welches Werk sich für die Einführung in die Pädagogik besser eignet bzw. inwiefern beide Werke diese Aufgabe erfüllen.
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Common terms and phrases

allgemeine apriorischen Aufgabe Aufklärungspädagogik Aussagen besitzen somit Autonomie und Selbstermächtigung Beispiel Bildungssystem bildungstheoretischen Diskurs Bildungstheorien Bundesrepublik Chancengleichheit Deduktion Dickopp spricht Dickopps Systematische Pädagogik Ellen Key entwickelt Dickopp Epoche erst erzieherisches Handeln Erziehung und Bildung Erziehung von Jungen Erziehungsprogramm des Nationalsozialismus Erziehungstheorie Franzjörg Baumgarts Erziehungs Frau Freiheit Gegenstandsbereich geht Geisteswissenschaften Georg Kerschensteiner Gesellschaft gibt Dickopp Graphiken Grundgesetz Grundlagen der Pädagogik heißt Heranwachsenden Hieraus historischen Hitler-Jugend Immanuel Kant Individuum Induktion Jahrhundert jeweiligen Kapitel Karl-Heinz Dickopp Karl-Heinz Dickopps Systematische konkrete Konsequenz kritische Erziehungswissenschaft kulturelle Machtergreifung Menschen menschlichen methodischen Grundformen Modell modernen Staatsdiener möglich muss Dickopp Neuhumanismus normative Selbstermächtigung Pädagogik der Aufklärung pädagogische Anthropologie pädagogische Theorie pädagogische Theoriebildung pädagogischen Reflexion Pädagogisches Denken Personagenese personal-transzendentalen Pädagogik Praxis prinzipienwissenschaftlichen Ansatz Projekt einer personal-transzendentalen reformpädagogische Bewegung Relationale Schule Schulkritik Selbsterziehungsprozess soll sollte somit keine Allgemeingültigkeit sowohl sozialen Stolpersteine Studenten Studentenprotestbewegung Studienbrief Systematische Pädagogik Text transzendentale Hermeneutik universalistische Anthropologie Vergleichende Rezension Werk Erziehungs Wilhelm von Humboldt Wirtschaft Wissenschaft

Bibliographic information