Verhaltensorientierte Aspekte des Target Costing

Front Cover
GRIN Verlag, May 10, 2011 - Business & Economics - 48 pages
0 Reviews
Studienarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich BWL - Controlling, Note: 1,3, Hochschule Albstadt-Sigmaringen; Sigmaringen, Sprache: Deutsch, Abstract: Steigende Kundenansprüche und zunehmender Marktdruck führen dazu1, dass die Atmosphäre in einer großen Anzahl von Branchen seit einigen Jahren immer rauer wird2. Potentielle Ursachen für die raue Atmosphäre3 sind u.a. durch die zunehmende Vernetzung von Märkten, sowie die rapide Veränderung von Kundenbedürfnissen und -erwartungen zu erklären4. Bei der Notwendigkeit zur optimalen Ausrichtung der Produkte an den Funktionalitäten und preislichen Anforderungen des Marktes, aufgrund des oben genannten Marktdrucks, stoßen traditionelle Rechensysteme an ihre Grenzen5, da die Produktpalette unter Qualitätsund Kostenaspekten auf die Kundenbedürfnisse abgestimmt werden muss6. Zumal der Kundennutzen eines Produktes oft der entscheidende Wettbewerbsfaktor darstellt7. Weiterhin werden an die Unternehmen höhere Anforderungen im Hinblick auf Leistungsfähigkeit, Kommunikation und Geschwindigkeit gestellt8. Außerdem muss sich auf Grund von Veränderungen hinsichtlich der Mitarbeiter die Betriebswirtschaft nicht weiter mit der Knappheit von Produktionsfaktoren, sondern der Koordination und Motivation der Mitarbeiter widmen9. Um dieser Vielzahl von Herausforderungen gerecht zu werden, müssen Unternehmen vor allem gut geführte10, fähige Mitarbeiter, eine Kultur der raschen und klaren Entscheidung, eine offene Kommunikationskultur, aber auch geeignete Informationssysteme und Organisationsstrukturen besitzen11. Als fähige Mitarbeiter werden kreative und initiative12 Mitarbeiter bezeichnet13. Auf diese veränderten Rahmenbedingungen sollten sich die Unternehmen so schnell wie möglich einstellen. Zumal verhaltensorientierte Ansätze und soziale Kompetenzen immer wichtiger werden14. == 1 Vgl. Dinger, H. (2000), S. 27 2 Vgl. Klier, M./Heidemann, J./Günther, B. (2010), S. 48 3 Vgl. Huber, J./Schneider, D. (1991), S. 169 4 Vgl. Kraus, F./Lingenfelder, M./Wieseke, J. (2010), S. 384 5 Vgl. Gleich, R./Staudinger, M. (2006), S. 141 6 Vgl. Buggert, W./Wielpütz, A. (1995), S. 223 7 Vgl. Dworske, A. (2008), S. 53 8 Vgl. Dinger, H. (2000), S. 27 9 Vgl. Weber, J./Hirsch, B./Linder S. et al (2003), S. 8 10 Vgl. Dinger, H. (2000), S. 27 11 Vgl. Sure, M. (2008), S. 31 12 Vgl. Altmann, H. (1989), S. 81 13 Vgl. Huber, A. (1998), S. 7 14 Vgl. Altmann, H. (1989), S. 86
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Other editions - View all

Common terms and phrases

A./Günther Andreas Anreiz Ansatz Aspekte Aufgaben des Controllers B./Linder B./Müller Betriebswirtschaft Betriebswirtschaftslehre Buggert Bühner Conjoint-Analyse Controller Controlling demnach Dollmayer Einführung des Target einzelne Mitarbeiter Entscheidungen erweiterte Auflage Freidank G./Döring Götze Grundlagen Heft Hierbei hohe Horváth hrsg Information Overload Informationsasymmetrie Instrumente interdisziplinären Projektteams intrinsische Motivation J./Hirsch Joos-Sachse Jürgen Weber K./Albrecht Karlowitsch Kommunikation Komponenten Konsequenzen des Information Konzept des Target Koordination Kosten Kostenmanagement Kostenplanung Kostenrechnung Kundenwünsche Küpper Leistungsrechnung Litke Macha Management Manz Markt Marktorientierte Matje Mauch Menschen Methode Möglichkeit Monetäre Anreizsysteme Motivation München muss Noltemeier Nutzenanteils Organisation P./Niemand Peemöller Personen Péter Horváth Pinnow Preißler Produkt Projekt Projektmanagement Rechnungswesen Rosenstiel S./Wobold Seidenschwarz sollte somit sowie sozialen Steuerung sting strategischen Stuttgart 1993 Target Costing Prozess Teammitglieder Teams Thommen traditionellen überarbeitete Auflage überarbeitete und erweiterte Unternehmen Unternehmensführung Unternehmensziele Utz Schäffer Verhalten verhaltensorientierten Target Costing verschiedenen Vollmuth Volnhals W./Wielpütz Weber Weiterhin Wertanalyse Widerstände wiederrum Wielpütz Wiesbaden Ziele Zielkosten Zielkostenindex Zielkostenmanagement Zielkostenrealisierung Zielkostenrechnung Zielkostenspaltung Zielvorgaben

Bibliographic information