Verhaltensorientiertes Controlling: Der Mensch im Mittelpunkt - Illustration anhand von Investitionsentscheidung

Front Cover
GRIN Verlag, Apr 3, 2012 - Business & Economics - 25 pages
0 Reviews
Studienarbeit aus dem Jahr 2011 im Fachbereich BWL - Controlling, Note: 2,3, Fachhochschule Westküste Heide, Veranstaltung: Spezielle Controllingbereiche, Sprache: Deutsch, Abstract: Das Thema „Mensch“ ist in der Controllingforschung lange vernachlässigt worden. Die Veröffentlichungen zum Thema Verhaltensorientierung im Controlling sind rar. Doch im Laufe der letzten Jahre gewinnt das Thema immer mehr an Bedeutung und wird von den Wissenschaftlern umforscht (Weber, Hirsch, Linder, Zayer, 2003, S. 7). Verhaltensorientiertes Controlling ist keine neue technische Beschreibung der Controlling-Tools oder der IT-Systeme, es wird lediglich darauf gelenkt den Blick auf Aspekte in den Unternehmen zu steuern, die bisher zu wenig beachtet worden sind (Hirsch, Schäffer, Weber, 2008, S. 5). Die Verantwortung für alle Vorgänge und Entscheidungen die im Unternehmen anfallen, trägt der Mensch mit seinen beschränkten Fähigkeiten und seinen allzu oft menschlichen Eigenschaften. Aufgrund dieser Fehlentscheidungen können systematische Verzerrungen auftreten (Weber, Hirsch, Linder, Zayer, 2003, S. 7).
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

Abbildungsverzeichnis
2
Illustration anhand von Investitionsentscheidungen
15
Zusammenfassung Fazit
23

Common terms and phrases

Abbildung Abgerufen am 06 allerdings Alternativbewertung Alternativenauswahl Amos Tversky anhand von Investitionsentscheidungen Annahme des ökonomischen Aufgaben auftreten Ausgewählte Bias Außenperspektive der Betrachtung Auswirkungen Auszahlungen aversion to regret beinhaltet Bewertungsfunktion Bezug zum homo Cash-Flow Confirmation Bias Controller darauf achten Daniel Kahneman Datenbeschaffung Demnach Detection of Dominance Dreiskämper Ebering Editierungsphase Entscheidungen der Manager Entscheidungsgewichtungsfunktion Entscheidungsqualität Fehlentscheidungen Gewichtungsfunktion Grundlagen Hirsch homo oeconomicus Information Overload Investition Investitionsplanung und kontrolle Januar Kahneman und Amos Kahneman und Lovallo Kapitalwert kognitive Verzerrungen Konsequenzen für Controller Kontrollillusion Kosten Linder Manager die Projekte Marketing Wiki Menschen Nutzenfunktion Nutzwertanalyse ökonomische Ansatz Operation Opportunitätskosten optimistisch Overconfidence pects Phasen der Investitionsplanung positiv Prospect Nutzen Prospect Theorie Prospect von 100 Psychologische Phänomene Referenzpunkt Risiken Segregation sollten Controller subjektive Wert sunk costs trolling überoptimistisch unsere Konkurrenz unsicheren Prospect Ursachen von Information Vallendar Variablen des Information Verfügbar Verhalten Verhaltensorientiertes Controlling Verhaltensorientierung im Controlling Volnhals Vorgeschichte des Projektes Wahl stehenden Prospects Wahrscheinlichkeiten Weber wichtig Zayer

Bibliographic information