Verkehrsunfallflucht: Verteidigerstrategien im Rahmen des § 142 StGB

Front Cover
C.F. Müller GmbH, Jan 23, 2013 - Social Science - 425 pages
0 Reviews
Unter Auswertung der gesamten Rechtsprechung zu § 142 StGB werden alle Probleme der Verkehrsunfallflucht systematisch dargestellt und mit vielen Fallbeispielen veranschaulicht. Neben dem erforderlichen Sachwissen erhalten Sie auch wertvolle Hinweise zu geschickter und effektiver Strategie und Taktik. Durch die langjährige Verteidigertätigkeit der Autoren profitieren Sie direkt von deren Erfahrungen und Spezialkenntnissen. Die im Werk enthaltenen Schriftmuster wie z.B. Verteidigeranträge und -schreiben, Tabellen, Informationsblätter für den Mandanten und Gutachten technischer Sachverständiger entlasten Sie bei der Mandatsbearbeitung und ermöglichen Ihnen die Standardisierung immer wiederkehrender Arbeitsschritte. In der 6. Auflage wurden u. a. vollständig überarbeitet: • Vorläufiger Verlust des Führerscheins • Nachschulung und Therapie zur Verkürzung der Fahrerlaubnis-Entziehung • Verhalten gegenüber der eigenen Haftpflichtversicherung • Nichtbemerkbarkeit des Unfalls durch generelles und/oder geistiges Abgelenktsein • Rechtshilfeverkehr im europäischen Ausland (EU-Rahmenbeschluss Geldsanktionenvollstreckung, Europäischer Haftbefehl). Neu aufgenommen wurden folgende Themen: • Verteidigung von Jugendlichen und Heranwachsenden • Einstellung des Verfahrens bei älteren Verkehrsteilnehmern • Rechtsprechungsbeispiel zu falschen Angaben am Unfallort • Strafzumessung bei schweren Sachschäden • Wissen und Wissen-Können von einem bedeutenden Fremd-Sach-Schaden i.S.d. § 69 Abs. 2 Nr. 3 StGB
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

Einleitung
1
Teil
11
Teil 2
79
Irrtumsfragen
158
Strafmilderung
169
Teil 3
207
Teil 4
213
SchulungenTrainingsProgramme zwecks Wegfall oder Reduzierung
221
Teil 7
229
Teil 9
245
Niederlande
264
Teil 10
285
Copyright

Other editions - View all

Common terms and phrases

About the author (2013)

Die Autoren: Dr. Klaus Himmelreich, Rechtsanwalt, Köln; Carsten Krumm, Richter am Amtsgericht, Lüdinghausen; Carsten Staub, Rechtsanwalt, Mettmann; unter Mitarbeit von Michael Nissen, Rechtsanwalt und Leiter des Fachbereichs Internationales Recht beim ADAC, München. Die Autoren sind schwerpunktmäßig im Verkehrsrecht tätig und durch zahlreiche Veröffentlichungen auf diesem Gebiet hervorgetreten.

Bibliographic information