Vermarktung industrieller Dienstleistungen: Strategien, Prozesse, Strukturen

Front Cover
Deutscher Universitätsverlag, Aug 28, 2003 - Business & Economics - 314 pages
0 Reviews
Die Dissertation von Peter Downar beschäftigt sich mit einem äußerst relevanten industrie ökonomischen Trend: dem Wandel der Industrie zum produzierenden Dienstleister. Das Wesen und die Herausforderungen der Dienstleistungsorientierung der Industrie werden am Beispiel der IT-Branche untersucht. In generischer Weise setzt sich der Verfasser mit dem Wandel vom Produkt-Fokus zum Service-Fokus auseinander und analysiert damit serviceba sierte Leistungen. Speziell befasst sich die Arbeit mit Dienstleistungen, die im Zusammenhang mit der Produktion entstehen. Continuous Flow Manufacturing-Systeme, nachfragegesteuerter Materialfluss, Kontinuierlicher Verbesserungsprozess (KVP) und weite re wissensintensive Produktionskonzepte bilden die zentralen Beispiele für "servicebasierte Fabrikleistungen". In der Arbeit wird vor allem der Frage nachgegangen, wie die Geschäftsentwicklung dieser kompetenzbasierten Geschäftsideen vonstatten gehen kann und wie diese Geschäfte organisa ws Process follows Strategy" unterstützt werden torisch gemäß dem Prinzip "Structure folio können. Der Standort der Arbeit liegt also im strategischen Management. Im Mittelpunkt der Untersuchung stehen verschiedene Geschäftsmodelle für servicebasierte Fabrikleistungen, de ren Einordnung in die Portfolio- und Geschäftsstrategie des Gesamtunternehmens sowie deren organisatorische Implementierung durch verschiedene Strukturmodelle für eine Vermarktung dieser Leistungen.

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Other editions - View all

About the author (2003)

Dr. Peter Downar promovierte extern bei Prof. Dr. Michael Reiß am Lehrstuhl für ABWL und Organisation der Universität Stuttgart. Er ist Solution Manager bei IBM Strategic Outsourcing.

Bibliographic information