Vernachlässigung von Kindern - Handlungsmöglichkeiten in der sozialen Arbeit

Front Cover
GRIN Verlag, 2007 - 64 pages
0 Reviews
Studienarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich Sozialpadagogik / Sozialarbeit, Universitat Vechta; fruher Hochschule Vechta (Institut fur Erziehungswissenschaft), 9 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Diese Hausarbeit befasst sich mit den moglichen Ursachen, den Risikofaktoren und den Folgen von Vernachlassigung. Dieses Thema hat einen hohen Realitatsbezug, stosst jedoch bei vielen Menschen in unserer Gesellschaft noch immer auf Unverstandnis und wird verkannt. Vor einiger Zeit kam ein bekannt gewordener Fall von Vernachlassigung mit Todesfolge durch die Nachrichtensendungen: Ein Elternpaar hat die 7-jahrige Jessica uber Jahre in einem abgeschlossenen Raum verhungern lassen. Solche Meldungen erzeugen Kopfschutteln bei den Menschen, aber zu selten wird nach den Hintergrunden gefragt, wie und warum so etwas passieren kann. Oftmals wird Vernachlassigung in Familien erst entdeckt, wenn es - wie auch in dem eben beschriebenen Fall - zu spat ist. Wie kommt es dazu? Warum ist Vernachlassigung ein scheinbar weit verbreitetes, aber doch so unscheinbares Problem? Diesen Fragen wird diese Hausarbeit auf den Grund gehen. Im zweiten Teil geht es um Handlungsmoglichkeiten in der sozialen Arbeit. Dabei werden allgemeine primare, sekundare und tertiare Massnahmen vorgestellt. In einem weiteren Punkt wird Vernachlassigung als eindeutig soziale Aufgabe, namlich der Jugendhilfe, begrundet, die im KJHG verankert ist. Im letzten Punkt wird speziell auf die Aufgaben, Ziele und Handlungsmoglichkeiten des Allgemeinen Sozialen Dienstes eingegangen. Im Fazit erfolgen eine kurze Bilanz und die Beantwortung der hier aufgeworfenen Frage

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Other editions - View all

Bibliographic information