Vernachlässigung von Kindern - Handlungsmöglichkeiten in der sozialen Arbeit

Front Cover
GRIN Verlag, 2007 - 64 pages
0 Reviews
Studienarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich Sozialpädagogik / Sozialarbeit, Universität Vechta; früher Hochschule Vechta (Institut für Erziehungswissenschaft), 9 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Diese Hausarbeit befasst sich mit den möglichen Ursachen, den Risikofaktoren und den Folgen von Vernachlässigung. Dieses Thema hat einen hohen Realitätsbezug, stößt jedoch bei vielen Menschen in unserer Gesellschaft noch immer auf Unverständnis und wird verkannt. Vor einiger Zeit kam ein bekannt gewordener Fall von Vernachlässigung mit Todesfolge durch die Nachrichtensendungen: Ein Elternpaar hat die 7-jährige Jessica über Jahre in einem abgeschlossenen Raum verhungern lassen. Solche Meldungen erzeugen Kopfschütteln bei den Menschen, aber zu selten wird nach den Hintergründen gefragt, wie und warum so etwas passieren kann. Oftmals wird Vernachlässigung in Familien erst entdeckt, wenn es - wie auch in dem eben beschriebenen Fall - zu spät ist. Wie kommt es dazu? Warum ist Vernachlässigung ein scheinbar weit verbreitetes, aber doch so unscheinbares Problem? Diesen Fragen wird diese Hausarbeit auf den Grund gehen. Im zweiten Teil geht es um Handlungsmöglichkeiten in der sozialen Arbeit. Dabei werden allgemeine primäre, sekundäre und tertiäre Maßnahmen vorgestellt. In einem weiteren Punkt wird Vernachlässigung als eindeutig soziale Aufgabe, nämlich der Jugendhilfe, begründet, die im KJHG verankert ist. Im letzten Punkt wird speziell auf die Aufgaben, Ziele und Handlungsmöglichkeiten des Allgemeinen Sozialen Dienstes eingegangen. Im Fazit erfolgen eine kurze Bilanz und die Beantwortung der hier aufgeworfenen Fragen.
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

Einleitung
3
Handlungsmöglichkeiten in der Sozialen Arbeit
18
Fazit
25
Copyright

Other editions - View all

Common terms and phrases

allgemeine Definition Allgemeine Soziale Dienst Alter der Opfer Angebot Anzeichen Arbeit GRIN Verlag aufgrund Auswirkungen von Vernachlässigung Belastungen Betroffene Familien betroffenen Kinder Bewältigungsfähigkeit Bindungstheorie Bindungsverhaltensweisen Christin Remmers Vernachlässigung DerASDals Deutsche Kinderschutzbund drei Präventionsformen Eltern-Stress-Telefon Entwicklung Entwicklungsebenen erkannt erkennen ersten Lebensjahr Familien Æ Fehlentwicklungen Folgen von Deprivation Folgen von Vernachlässigung folgender Tabelle früh genug Funktionen und Handlungsfelder gibt handelt Handlungsmöglichkeiten Harnach-Beck Hausarbeit Hilfe Interaktionen zustande Jahre Jugendhilfe Kinder eingegangen Kinderwohngruppen Kindesmisshandlung KJHG körperliche Vernachlässigung Kreißsaal Krise der Familie Maßnahmen meist Misshandlung und Vernachlässigung Monate Nachbarn Oftmals wird Vernachlässigung Opfer Anzahl Alter passiven Vernachlässigung Prävention Diese Form Primäre Prävention Problem der Vernachlässigung Problemlagen psychischen Rechtsmedizin Risikofaktoren Säugling Schwangerschaft Schwierigkeit Seite 29 sexuellem Missbrauch siehe Anhang Situation soll sozialen Arbeit GRIN Sozialen Dienst eingegangen Sozialpädagogen Sozialverhalten Tertiäre Prävention Thema der Vernachlässigung Thema Vernachlässigung Thyen überforderten Eltern Umfeld unsere Gesellschaft Ursachen Vechta Vernachlässigende Mütter vernachlässigten Kinder Vernachlässigung kommt Vernachlässigung von Kindern vertrauten Person vorgestellt

Bibliographic information