Vernachlässigung im frühen Kindesalter: Darstellung von Ursachen, Folgen und rechtlichen Aspekten der Kindesvernachlässigung am Beispiel von Christian B.

Front Cover
GRIN Verlag, Oct 16, 2008 - Education - 25 pages
0 Reviews
Studienarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Sozialpädagogik / Sozialarbeit, Note: 1,5, Fachhochschule Jena, Veranstaltung: Rechtliche Aspekte interfamiliarer Gewalt, 31 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Verhungert, Verdurstet, Eingesperrt. Der Begriff der Kindesmisshandlung weckt Gefühle der Betroffenheit, der Empörung oder auch des Zorns auf Eltern, die ihre Kinder so zurichten können, dass sie mit Knochenbrüchen, blauen Flecken, Brandwunden oder halb verhungert ins Krankenhaus eingeliefert werden müssen. Die Kinderschutzdiskussionen kreisen in diesem Zusammenhang jedoch hauptsächlich um die Problemlagen von Kindesmisshandlung und sexuellem Missbrauch. Die Vernachlässigung von Kindern ist hierbei ein lange Zeit vernachlässigtes Phänomen. Dies mag damit zusammenhängen, dass die Vernachlässigung von Kleinkindern und Säuglingen in den Familien meist verborgen bleibt, es sei denn es kommt zum Extremfall – dem Tod des Kindes. „Vernachlässigung der Vernachlässigung“ hat sich in diesem Zusammenhang zu einer prägenden Doktrin erwiesen. Doch die körperliche Züchtigung scheint auf dem Rückzug und die passive Aggression löst die aktive ab. Prügelorgien weichen so mehr und mehr dem totalen Desinteresse und kleine verkotete Hungergespenster verkörpern das Spiegelbild einer zunehmend gleichgültigen Gesellschaft. Der Fall, der die Betrachtung der Kindesvernachlässigung untermauern soll, ging 1999 durch die Presse. Der gerade fünf Monate alte Christian starb im Großraum Stuttgart in der elterlichen Wohnung an Austrocknung und stellt damit einen der extremen Fälle von Vernachlässigung dar. Doch gerade hier werden die Verflechtungen von Ursachen und Folgen sowie die gravierenden Auswirkungen der Vernachlässigung besonders deutlich. Bei der Betrachtung dieses Falls stellt man sich unweigerlich die Frage, wie es im Sozialstaat Deutschland überhaupt zu einer solchen Situation kommen kann, wo hier Hilfesysteme bleiben und wie der Tod des Kindes hätte verhindert werden können. Der erste Teil der Arbeit soll unter Einbeziehung des Falls Christian Form, Ausmaß und Bedingungen von Vernachlässigung darstellen. Im zweiten Teil erfolgt eine Untersuchung der Folgen von Vernachlässigung in Hinblick auf die körperliche, geistige und seelische Entwicklung der Kinder. Und abschließend sollen die rechtlichen Grundlagen möglicher Interventionen im Rahmen der Jugendhilfe, aber auch zukünftig vorstellbare Interventionsmöglichkeiten diskutiert werden.
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Other editions - View all

Common terms and phrases

1.3 Fallschilderung Christian 2.3 Feindbild Eltern 2.3.2 Vernachlässigung 3,5 Kilogramm 3.2 Körperliche Folgen 4.1 Elterlicher Erziehungsauftrag aktive Alkohol Alkoholabhängigkeit analen Phase Angststörungen aufgrund Beaufsichtigung Bedingungen und Indikatoren Beiderwieden bereits betroffen Beziehung Bundesministerium für Familie chronische Deegener Deneke Depressionen depressiven eigenen emotional Engfer erhöht ersten Erziehung Fähigkeit Fall von Christian Familie und Senioren Familiengericht Folgen von Vernachlässigung Form der Misshandlung Frau Frühformen Frühwarnsystem Gefährdung Geistige und seelische häufig hierbei Hilfen Hospitalismus Interventionen Jugendamt Kindesmisshandlung Kindesvernachlässigung Kindeswohlgefährdung kindlichen Kleinkindalter Koechel kommt Kontakt körperlichen Vernachlässigung Langfeldt lässigung Laucht Missbrauch misshandelte Kind Mörsberger motorische Entwicklung Mutter Mutter-Kind-Beziehung nachlässigung Objektpermanenz Passive Vernachlässigung Personensorge psychomotorischen Rahmen Restemeier Risiko Risikofaktoren der Vernachlässigung Säuglinge und Kleinkinder Schutz SGB VIII Sohn somit sowie soziale Isolation Sozialhilfe staatliche süchtige Eltern Tod des Kindes unzureichend Pflege Ursachen Urvertrau verhungert Vernach Vernachlässigung als Form Vernachlässigung erfahren Vernachlässigungstendenz Verpflichtende Vorsorgeuntersuchungen Versorgung der Kinder verzögert Weindrich Wohl des Kindes Wohnung Zobel Zusammenhang Zuwendung

Bibliographic information