Vernetztes Wissen: Organisationale, motivationale, kognitive und technologische Aspekte des Wissensmanagements in Unternehmensnetzwerken

Front Cover
Springer-Verlag, Nov 24, 2006 - Business & Economics - 202 pages
0 Reviews
Martin Ahlert, Günther Blaich und Jan Spelsiek untersuchen, inwiefern motivationale Aspekte des Wissenstransfers, den Transfer von Wissen beeinflussende Faktoren und technologische Aspekte zusammengeführt werden können, um als Basis zur systematischen Gestaltung des Wissenstransfers zu dienen. Sie entwickeln eine Relationship Management Balanced Scorecard zur Gestaltung und Evaluierung des Wissenstransfers in Unternehmensnetzwerken.
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

Barrieren des Wissensmanagements
22
Wissen
35
Wissensmanagement
53
Wissenstransfer als zentraler Baustein des Wissensmanagements
62
Unternehmensnetzwerke unter Wissensaspekten
74
Wissen als Ressource in Netzwerken
85
Wissensmanagement in Unternehmensnetzwerken
101
TransfermängelTherapieKonzept TTK
108
Verfahren des Analytical Hierarchy Process AHP zur Umsetzung
159
F Zusammenfassung der Ergebnisse
177
Copyright

Other editions - View all

Common terms and phrases

Ahlert Akteure Analyse Analytic Hierarchy Process Anreizsystemgestaltung Ansätze Anwendung Aspekte Ausführungen Austausch Balanced Scorecard Basis Bedeutung beispielsweise bestehen Blaich bspw Clubgüter Clubmitglieder Communities of Practice Dienstleistungen Dienstleistungsnetzwerken Dieter Ahlert DLFI-Netzwerk effizient Eigene Darstellung einzelnen Entscheidungen Erfolg Experten externen extrinsische Anreize extrinsischen Franchise Franchisegeber Franchisenehmer Franchisenetzwerken Franchisepartner Franchisesystemen Franchising gemeinsamen Gestaltung Grund Hierarchie Hrsg idealtypischen implizite Wissensbestandteile impliziten und expliziten implizites Wissen individuelle Wissen Informationen insbesondere intrinsische Motivation Journal Kapitel KMD-Konzept Knowledge kognitiven Kombination Komplexität Kontext Leistung Management Markt Mitarbeiter Mitglieder Möglichkeit Motivationsinstrumente Netzwerkakteure Netzwerke Netzwerkmanagement Netzwerkpartner Netzwerkunternehmen Nonaka/Takeuchi notwendig Nutzen Nutzung organisationalen Wissens Partner Person Perspektive Polanyi potenziell Problemlösungen Prozess Rahmen relevanten Ressource Wissen sollte somit sowie Spelsiek Stakeholder stellt strategischen Systeme Systemkopf technologischen Teilnahme am Wissenstransfer Thiel Transfer von Wissen Unternehmensnetzwerken unterschiedliche wesentliche Wiesbaden Wissensaustausch Wissensbasis Wissenscontrollings Wissensempfänger Wissensma Wissensmana Wissensmanagement Wissensmanagementaktivitäten Wissenssender Wissensträger Wissenstransfer Wissenstransferclubs Wissenstransfereinstellung Wissenstransferprozesse zentralen Ziel Zudem

About the author (2006)

Dr. Martin Ahlert ist Geschäftsführer des Internationalen Centrums für Franchising & Cooperation (F&C), Universität Münster. Dr. Günther Blaich ist Abteilungsleiter für die Private Finanzplanung bei einem großen deutschen Finanzdienstleister.“ Dr. Jan Spelsiek ist in der strategischen Entwicklung eines großen deutschen Asset Managers tätig.

Bibliographic information