Verstehensfragen: Studien zur phänomenologisch-hermeneutischen Philosophie

Front Cover
Mohr Siebeck, 2009 - Philosophy - 329 pages
0 Reviews
English summary: This book is a collection of studies which deal with the systematic formulation of a phenomenological-hermeneutic philosophy. The author shows that hermeneutics is a model which makes it particularly easy to understand the phenomenological access to the world. However, hermeneutics can only be developed consistently as phenomenology, since it is only in this way that it can fulfill philosophy's claim to presuppositionlessness. German description: Gunter Figal widmet sich in seinen Studien der systematischen Ausarbeitung einer phanomenologisch-hermeneutischen Philosophie. Dabei fragt er in einigen Studien nach den Moglichkeiten der philosophischen Hermeneutik in phanomenologischer Perspektive. In anderen erlautert er anhand der Hermeneutik die Phanomenologie. Er betrachtet die Frage nach dem Verstehen als aufschlussreich fur die Erfahrung des Phanomenalen. So erweist sich die Hermeneutik als ein Modell, an dem sich der phanomenologische Zugang zur Welt besonders gut verstehen lasst. Das Themenfeld des Bandes ist demnach zwischen der hermeneutischen und der phanomenologischen Fragestellung ausgespannt. Beide sollen sich in ihrer inneren Zusammengehorigkeit zu erkennen geben.Die Gedankenentwicklung des Buches geht jedoch auf die Phanomenologie zu. Konsequent philosophisch ist die Hermeneutik nur als Phanomenologie. Nur phanomenologisch vermag die Hermeneutik dem traditionellen, zwar oft bestrittenen, aber niemals widerlegten Anspruch der Philosophie auf Voraussetzungslosigkeit zu entsprechen. Phanomenologie ist ursprungliches Verstehen, wie es sich in der aufzeigenden Beschreibung, im unbefangenen Hinsehen auf das, was sich zeigt, einstellt. In dem vorliegenden Band nimmt Gunter Figal den Ansatz des 2006 erschienenen Buches Gegenstandlichkeit. Das Hermeneutische und die Philosophie auf und entwickelt ihn weiter.
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

Fremdheit und Entferntheit
223
Subjekt und Objekt
244
Räumliches Denken
258
Gadamer als Phänomenologe
277
Dinge als Gegenstände
291
Nachweise
311
Copyright

Common terms and phrases

About the author (2009)

Gunter Figal, Geboren 1949; Studium in Heidelberg; 1976 Promotion; 1987 Habilitation; 1989-2002 Professor fur Philosophie an der Universitat Tubingen; seit 2002 ordentlicher Professor fur Philosophie an der Universitat Freiburg im Breisgau.

Bibliographic information