Verteiltes Lernen - Künstliche Intelligenz in der Schule

Front Cover
GRIN Verlag, 2007 - 56 pages
0 Reviews
Studienarbeit aus dem Jahr 2002 im Fachbereich Padagogik - Schulpadagogik, Note: keine, Technische Universitat Dresden, 5 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Angesichts der immer dichter werdenden Informationsflut und der Verdopplung der Wissenszunahme reichen die bisherigen Lehr- und Lernmodelle nicht mehr aus, um Wissen den Anforderungen entsprechend zu vermitteln. Auch die Globalisierung und der verstarkte Einsatz der sogenannten neuen Medien stellen die Schule und vor allem das Lernen vor Probleme. Die Schuler lernen mehr denn je fur das Leben" - doch was sie in der Schule lernen, lasst sich nur unzureichend auf die Problemlosung ausserhalb der Schule ubertragen. Die Inhalte werden oft ohne bedeutungsvollen Kontext zum Erfahrungshintergrund vermittelt. Der Lehrer ist ein didactic leader," der fertige Wissenssysteme" prasentiert. Zudem stellt Selbstandigkeit einen immer zentraler werdenden Punkt dar. Die Schule muss deshalb ihre bisherigen Aufgaben neu formulieren - denn die traditionellen Theorien konzentrieren sich vor allem darauf, wie Unterricht geplant, durchgefuhrt und gesteuert werden muss. So muss sie vor allem folgende Aspekte vermitteln: die Schuler mussen in der Lage sein, Ziele klar formulieren und Fragestellungen und Such-/Informationsstrategien entwickeln zu konnen. Die Informationen mussen bewertet und die Ergebnisse dokumentiert werden. Dabei stellt die Selbstkontrolle einen wesentlichen Punkt dar. Diese wenigen genannten Aspekte sind mit den traditionellen Modellen aber nicht bzw. kaum umsetzbar. Zudem muss der Unterricht insbesondere in seiner Form neu gestaltet werden: Weg vom lehrerzentrierten, hin zum schulerzentrierten Unterricht. Ein Losungsansatz fur dieses komplexe Problem bietet das Verteilte Lernen, welches diesen Anforderungen gerecht wird. Unterstutzt werden kann es dabei von einem entsprechend ausgerichteten Multi-Agenten-System und der Verteilten Kunstlichen Intelligenz. Die Arbeit soll einen Einblick g
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

Einleitung
3
Zusammenfassung
14
Literatur
23
Copyright

Other editions - View all

Common terms and phrases

Bibliographic information