Vertigo - Leitsymptom Schwindel

Front Cover
Springer-Verlag, Dec 15, 2012 - Medical - 143 pages

Schwindel im Fokus – Expertenwissen zum Anfassen

Schwindel ist keine Diagnose, sondern ein unspezifisches fachübergreifendes Symptom für verschiedene Erkrankungen unterschiedlicher Ätiologien.

Dieses klinisch orientierte Buch unterstützt Neurologen und alle anderen Fachärzte, die Patienten mit Schwindel versorgen. Die wichtigsten Schwindelsyndrome sind übersichtlich dargestellt, die Untersuchungsgänge ausführlich geschildert und mit Video- und Fotomaterial illustriert. Die einheitliche Kapitelstruktur lehnt sich konsequent an die Praxis an: Anamnese, Klinik und Verlauf, Pathophysiologie und therapeutische Prinzipien, pragmatische Therapie, Wirksamkeit sowie Differenzialdiagnose und klinische Probleme.

Die 2. Auflage bildet die Fortschritte der letzten Jahre auf dem Gebiet der Schwindel- und Gleichgewichtsstörungen und deren Therapien komprimiert und verständlich ab:

Neue Untersuchungsmethoden und Bildgebungsverfahren

Aktuelle Therapiemöglichkeiten zu allen Krankheitsbildern

Eigenes Kapitel zur medikamentösen Therapie

Plus DVD: zahlreiche neue Filmsequenzen mit Untersuchungsgängen und typischen Befunden zu den einzelnen Krankheitsbildern.

Langjährige Behandlungs- und Forschungserfahrungen fließen in dieses Buch ein, insbesondere die Arbeit des Autorenteams an der interdisziplinären Schwindelambulanz des Integrierten Forschungs- und Behandlungszentrums (IFB) für Schwindel, Gleichgewichts- und Augenbewegungsstörungen in München.


Geschätzt für seinen „erfrischenden Pragmatismus“, bietet dieses Buch dem mit Schwindel konfrontierten Facharzt eine „Anleitung zu einer sorgfältigen diagnostischen Einordnung und einem durchgehend therapiezugewandten Vorgehen.“ (Dt. Ärzteblatt)

 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

Ein häufiges Leitsymptom und multisensorisches Syndrom
1
2 Periphere vestibuläre Schwindelformen
37
3 Zentrale Schwindelsyndrome
79
4 Traumatische Schwindelsyndrome
101
5 Somatoforme Schwindelsyndrome
109
6 Verschiedene Schwindelsyndrome
119
Stichwortverzeichnis
137
Verzeichnis der Videos
141
Copyright

Other editions - View all

Common terms and phrases

4-Aminopyridin Acta Otolaryngol Akrophobie Aminoglykoside anterioren Bogengangs Apparative Attacken Augen Augenbewegungen ausgelöst Auslöser Befreiungsmanöver Behandlung benign benign paroxysmal positional Benigner peripherer paroxysmaler betroffenen Ohr Bewegungskrankheit Bilaterale Vestibulopathie Blickfolge Bogengangs BPPV Brain Brandt Carbamazepin Cnyrim cVEMPs Diagnostik Dieterich Dimenhydrinat disorders downbeat Downbeat-Nystagmus Drehschwindel Eckhardt-Henn Episodische Ataxie Epley Erkrankung Fallneigung Felsenbeins freundl Funktionsstörungen Gangunsicherheit gentamicin Haltungsregulation häufig Head Neck Surg Hirnstamm horizontalen Bogengangs Hüfner Huppert ipsilateral Kalla Kleinhirns klinische kontraversiv Kopf Kopfbewegungen Kopfimpulstest Labyrinths Lagerungsschwindel Läsionen Leitsymptom Lempert Literatur zu Kap meist Meniere’s disease mg/d Morbus Menière Neuhauser Neuritis vestibularis Neurology Nystagmus okulomotorische Oszillopsien Otol Neurotol Otolaryngol Head Neck Otolithen Paramediane paroxysmal positional vertigo pathologischen Patienten Perilymphfistel peripheren vestibulären phobischem Schwankschwindel posterioren Bogengangs Posturographie Sakkaden Schwindel Schwindelattacken Schwindelsyndrome selten Semont Somatoformer Schwindel sowie Spontannystagmus Störungen Strupp superior Symptome Syndrome Therapie Tinnitus treatment Untersuchung vertigo vertikalen vestibu vestibular neuritis vestibuläre Migräne Vestibularisparoxysmie vestibulookulären Reflexes Videookulographie visuellen Wallenberg-Syndrom zerebellären Zingler

About the author (2012)

Prof. Dr. med. Dr.h.c. Thomas Brandt, Institut für Klinische Neurowissenschaften, Klinikum Großhadern, Ludwig-Maximilians-Universität, München

Prof. Dr. med. Marianne Dieterich, Klinik und Poliklinik für Neurologie, Klinikum Großhadern,Ludwig-Maximilians-Universität, München

Prof. Dr. med. Michael Strupp, Klinik und Poliklinik für Neurologie, Klinikum Großhadern, Ludwig-Maximilians-Universität, München

Bibliographic information