Vertrauensschadenversicherung

Front Cover
Verlag Versicherungswirtsch., Dec 6, 2006 - Law - 285 pages
0 Reviews
„Es wird zu viel vertraut und zu wenig versichert.“ Diese Feststellung von Horst Ihlas hat auch heute noch ihre Berechtigung, wie die alljährliche Kriminalstatistik des BKA zeigt. Die Schäden durch Diebstahl, Unterschlagung, Betrug, Untreue und Computerbetrug belaufen sich bei einer erheblichen Dunkelziffer nicht entdeckter Taten auf mehrere Milliarden Euro. Verantwortlich für diese Straftaten sind vielfach Mitarbeiter. Hiergegen bietet die Vertrauensschadenversicherung Schutz. Die Vertrauensschadenversicherung hat sich in letzten Jahren stark gewandelt. In ihrer aktuellen Erscheinungsform fasst sie die klassische Vertrauensschadenversicherung, die Computer-Missbrauch-Versicherung (Absicherung gegen Computerkriminalität der eigenen Mitarbeiter) und die Datenmissbrauch-Versicherung (Absicherung gegen Computerkriminalität externer Dritter) in einer Police zusammen. Was die Vertrauensschadenversicherung in ihrer aktuellen Erscheinungsform zu leisten vermag, soll in diesem Buch anhand der Euler Hermes Versicherungsbedingungen (AVB-VSV 2000/2006) näher beleuchtet werden. Auf die Eigenschadenversicherung für Gebietskörperschaften (sog. HO-Versicherung) und Sparkassen (Personalgarantieversicherung) sowie die Vertrauensschadenversicherung der Notarkammern (VSV-NotarK) wird insoweit eingegangen, als diese von der nicht adressatenspezifischen Vertrauensschadenversicherung abweichen.
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

Grundlagen
1
Sonderformen der Vertrauensschadenversicherung und verwandte
11
Umfragen zur Verbreitung der Vertrauensschadenversicherung 19 V Zukünftige Entwicklung der Vertrauensschadenversicherung 20 E Marktstruktur...
23
Versicherbarkeit von Eigen und Fremdschäden durch
39
B Fremdschäden
52
Zusammenfassung
62
Bindungswirkung in der Vertrauensschadenversicherung 83 a AVBVSV 2000
83
Mitversicherte Unternehmen
93
Die Personenkautionsversicherung
185
B Besondere Formen der PKautV
199
Eigenschadenversicherungen
207
B Personalgarantieversicherung PGVGVV2002
222
Vertrauensschadenversicherung der Notarkammern
233
Anhang Texte
243
Vertrauensschadenversicherung der Euler Hermes KreditversicherungsAG 254 Allgemeine Bedingungen der Vertrauensschadenversicherung der Eul...
259
Literaturverzeichnis
275

Obliegenheiten
156
B Zusatzbedingungen zu den Allgemeinen Bedingungen für
174

Common terms and phrases

14 Ziff Abhandenkommen ABV-PKautV AERB 87 Allgemeinen Bedingungen Anspruch Anzeige Arbeitnehmer aufgrund Ausschluss außenstehenden Dritten AVB-VSV Begünstigten Versicherten Bergeest besteht Bestimmungen BGHZ cherung cherungsnehmer Computerbetrug Daten Deckung Diebstahl Dienstpflichtverletzungen Eigenschäden Einbruchdiebstahl elektronische elektronische Datenverarbeitung Entschädigung Entschädigungsleistung ersetzt Euler Hermes Kreditversicherungs-AG Euro Fremdschäden Gefahrerhöhung Gegenstand der Versicherung gemäß Geschädigten Geschäftsführer gesetzlichen gilt grob fahrlässig grundsätzlich Haftpflichtversicherung HO-Versicherung Höhe insoweit Jahre jeweils Kenntnis Klausel Kreditversicherung Kündigung Laufzeit des Versicherungsvertrages Leistung frei Leistungspflicht Maßgabe Mitarbeiter mittelbare Schäden NJW-RR Notarkammer Obliegenheit Personen PKautV Prämie Risiko rungsfall rungsnehmer Sachen Sachschäden Scha Schadenersatz Schadenersatzanspruch schriftlich Schutz Selbstbeteiligung Sinne somit sonstige sowie StGB Tätigkeit Tochterunternehmen trauenspersonen unerlaubte Handlungen vereinbarten Verletzung Vermögensschäden Verpflichtung Versi Versicherbarkeit Versicherer versicherten Schadens Versicherung Versicherungsbedingungen Versicherungsfall Versicherungsjahres Versicherungsnehmer Versicherungsperiode Versicherungsschein Versicherungsschutz Versicherungssumme Versicherungsverhältnis Versicherungsvertrag VersR Verstoß Vertrag Vertrauenspersonen verursacht Vertrauensschaden Vertrauensschadenversicherung verursachte Schäden vorsätzliche unerlaubte Handlungen VSV-NotarK Zeitpunkt

Bibliographic information