Verwendungsweisen des Wortes "ein" und seine englischen und ungarischen Entsprechungen

Front Cover
GRIN Verlag, 2010 - 92 pages
0 Reviews
Diplomarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Germanistik - Linguistik, Note: 1, Pecsi Tudomanyegyetem (Philosophische Fakultat - Lehrstuhl fur germanistische Sprachwissenschaft), Veranstaltung: Kontrastive Linguistik, Sprache: Deutsch, Abstract: In den meisten Sprachen gibt es keine Artikel. Im Deutschen, Ungarischen und Englischen gibt es sie aber. In diesen Sprachen unterscheidet man auch noch zwischen dem bestimmten und unbestimmten Artikel, was noch seltener ist. Was aber sehr bemerkenswert und interessant hierbei ist, ist, dass man den Artikelwortern mehrere, zum Teil nicht definierte Verwendungsweisen zuschreiben kann. Das vielleicht Vielfaltigste von allen ist das Wort 'ein'. In den traditionellen Grammatiken ist unter diesem Wort meist nur der unbestimmte Artikel, das Pronomen und das Zahlwort aufgelistet. In manchen neueren Ausgaben wurde diese Liste schon erweitert, wie in der neuesten Duden-Grammatik, aber auch diese kann noch, wie ich in dieser Arbeit zeigen werde, mit zahlreichen Erscheinungsformen erganzt werden. Ziel dieser Arbeit ist aber nicht, alle moglichen Verwendungsweisen von 'ein' zusammenzutragen, sondern lediglich die alt bekannte These zu problematisieren, das 'ein' nur als Artikel, oder Zahlwort oder Pronomen fungieren kann."
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

Inhalt
4
Etymologischer Exkurs zu one
23
P v̵vP Ŕv s Á v µvP Á v Ŕv ein
36
Der unbestimmte Artikel beim Sprachlernen des Kindes
64
Statistische Auswertung der Verwendungsweisen von ein anhand
77
Literaturverzeichnis
84
Copyright

Other editions - View all

Common terms and phrases

Bibliographic information