Verzeihung, sind Sie mein Körper?: Körper- und Symptomaufstellungen in einer körperfernen Zeit. Mit einem Vorwort von Matthias Varga von Kibéd

Front Cover
Kösel-Verlag, Oct 7, 2011 - Psychology - 192 pages
0 Reviews
Für viele von uns muss der Körper vor allem funktionieren. Störungen werden oftmals lange ignoriert, bis irgendwann die Schmerzen oder Krankheiten nicht mehr zu übersehen sind.

Achtsame Körper- und Symptomaufstellungen sind eine hilfreiche Möglichkeit, die Botschaften des Körpers zu verstehen.

Anhand vieler Beispiele aus der Praxis zeigen die erfahrenen systemischen Therapeutinnen, dass Aufstellungen der Beginn heilsamer Prozesse sein können.

 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Selected pages

Contents

Lunge
Parodontitis
Morbus Hashimoto Schilddrüsenerkrankung
Lumbalgie
Aufstellungen zum Thema Kinderwunsch
Liebe frei von Mitgefühl
Arbeit im Grenzbereich Behinderung
Was geschieht mit den Symptomen in den Aufstellungen?

Kein Anspruch auf Heilung
Das Vorgespräch zur Aufstellung
Vorgespräch und Ouvertüre ersetzen die Oper
ZellArbeit
StimmArbeit
Aufstellungsbeispiele aus der Praxis
Der stürzende Mann
Die anorektische Frau
Der Knabe mit dem Messer
Krebs mein Freund
Schwangerschaften und Aufstellungen
Ein Schwank zum Abschluss
2 Von CHRISTA RENOLDNER
Chronische Augenentzündung
Myom an der Gebärmutter
Arthrose im Knie
Diabetes Typ 2
Schwerer Fall von Leukämie
Hämatom am linken Arm
Nicht abschalten können
Bluthochdruck und Nackenschmerzen
Formate von Körper und Symptomaufstellungen
2a Bei leichten Beschwerden
3 Bei chronischen Verläufen leichter bis mittelschwerer Erkrankung
Wo befinde ich mich in der Balance zwischen Körper und Geist?
7 Liebe frei von Mitgefühl
II
Ihr Körper weiß mehr als Sie glauben
Mit uns und den anderen kommunizieren
Es gibt Situationen im Leben
Der Geist beugt sich dem Körper ein Erlebnisbericht
Entschleunigung ein zärtlicher Umgang mit der Zeit mit dem Leben und mit uns selbst
Ein Seelenraum in der Stille unseres Körpers
Von Emotionen gehalten von Emotionen befreit
Schuld und Sühne vom Körper gespiegelt
Geborgen in der Liebe zur eigenen Unzulänglichkeit
Mögliche Vorbedingungen für einen Heilungsprozess
Nachwort
Anhang
Körperzuordnungen
Literaturverzeichnis
Copyright

Other editions - View all

Common terms and phrases

About the author (2011)

Christl Lieben, geb. 1936, arbeitet seit 1976 einzeln und mit Gruppen als Psychotherapeutin sowie als Supervisorin und Coach in freier Praxis in Wien. Seminartätigkeit in Österreich, Deutschland und Amerika. Leitung von Fortbildungslehrgängen in systemischer Aufstellungsarbeit. Lehrtätigkeit an der Folkwangschule in Essen.

Christa Renoldner, geb. 1948, ist Psychotherapeutin (Systemische Familientherapie, Hypnotherapie), Supervisorin und Mediatorin. Seit 1995 ausschließlich in freier Praxis in Salzburg. Sie ist Dozentin für Systemische Pädagogik und Systemische Aufstellungsarbeit an der Universität Klagenfurt, dem Institut Organos (Linz) und Kooperationspartnern in Bayern. Autorin eines Buches über systemische Grundlagen und Methoden für die pädagogische Arbeit.

Bibliographic information