Victor Hugo und Das Romantische Dram

Front Cover
GRIN Verlag, 2011 - 64 pages
0 Reviews
Studienarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich Romanistik - Franzosisch - Literatur, Note: 2,3, Eberhard-Karls-Universitat Tubingen (Romanisches Seminar), Veranstaltung: Hauptseminar "Franzosische Romantik," Sprache: Deutsch, Abstract: Zu Beginn des 19. Jahrhunderts setzte sich in Frankreich parallel zu den geschichtlichen Ereignissen der Befreiungskriege und anschliessenden Restaurationen von Napoleon die Epoche der Romantik durch. Zweifellos sollte diese Epoche eine der wichtigsten fur die franzosische Literatur werden. Angesichts der Schwierigkeit, die Romantik als solche abzugrenzen, muss man sich auf ganz bestimmte Zuge beschranken, wie sie sich in der romantischen Literatur wieder finden lassen. Die Epoche der Romantik kann ihrerseits in verschiedene Zeitabschnitte mit entsprechenden Literaturgattungen eingeteilt werden. Die romantischen Formen und Gattungen sind unbestritten. Neben dem Roman gehort um 1830 das Drama zu den wichtigsten Gattungen, dessen Zuge von einem der nach wie vor grossten Schriftsteller jener Zeit bestimmt werden. Die Rede ist von Victor Hugo, der fur seine Zeitgenossen einer der reprasentativsten Dichter zu sein scheint. Mit seinem Drama Hernani oder Die kastilianische Ehre, das als Meilenstein in der Uberwindung des klassischen Theaters angesehen werden kann, wurde er unumstritten zum Fuhrer der franzosischen Hochromantik. Aus heutiger Sicht interessiert das drame romantique" vor allem wegen seiner modernen" Dramentheorie. Da im Rahmen dieser Arbeit weder eine vollstandige Ubersicht uber Victor Hugos Dramenstruktur, noch uber die vollstandige Struktur in seinem Drama Hernani gegeben werden kann, soll der Schwerpunkt der Arbeit auf einem ausgewahlten Aspekt der Dramenstruktur liegen: den Figuren und Figurenkonstellationen in Hernan
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

Einleitung
3
Figuren und Figurenkonstellationen in Hernani
11
Schlusswort
26
Copyright

Other editions - View all

Common terms and phrases

Bibliographic information